nmz - news

Die Jazz-Radiowoche vom 06.12.21–12.12.2021

JazzZeitung - aktuell -

Jazz im Radio Foto: Martin Hufner

Ein kleiner Blick in die Radiowoche 49. Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr. Andere tolle Sendungen im Radio finden Sie in der Radiowoche im Bad Blog Of Musick. Wenn Sie sich eine tägliche Radio-Infoübersicht in Ihr Postfach wünschen, tragen Sie sich hier in den kostenlosen Newsletter nmz – der radiotag ein. Sie bekommen dann gegen 18 Uhr die ausgewählten Sendungen für den nächsten Tag. mo – 06.12.2021 17:50 bis 18:00 | SWR 2 SWR2 Jazz vor sechs 19:30:00 | Ö1 Cyrille Aimée & Band im September 2021 im Wiener Porgy & Bess Im Lockdown sei ihr New Orleans zu trist geworden, also habe sie kurzerhand ein Stück Land in Costa Rica gekauft und im Dschungel ein Haus gebaut, erzählte Cyrille Aimée dem staunenden Konzertpublikum im Wiener Jazzclub Porgy & Bess, wo die französische Jazzsängerin am 12. September 2021 nach einigen pandemiebedingten Verschiebungen endlich mit ihrem Quartett auf der Bühne stehen konnte.  In Costa Rica habe sie auch zwei Musiker ihrer Band kennengelernt, verriet Aimée weiter, nämlich den Bassisten Lex Warshawsky und den Schlagzeuger und Perkussionisten Pedro Segundo. Am Fazioli-Flügel im ausverkauften …

Der Beitrag Die Jazz-Radiowoche vom 06.12.21–12.12.2021 erschien zuerst auf JazzZeitung.

Ende Gelände

nmz - aktuell -

Cluster von Gordon Kampe

So weit hat mich dieser ganze Coronamist schon gebracht – ich mache Fußballvergleiche: Gerade las ich, dass sich der Quarantäneprofi Joshua Mimimi-Kimmich vom FC-Bayern-München nun vielleicht doch impfen lässt. Die Androhung, es würde ihm, müsse er mal wieder aussetzen, demnächst ans Konto gehen, zeigt Wirkung. Kapitalismus wirkt. Es gibt da ja auch „Langzeitstudien“. Bislang war ich freundlich. Verbot mir, da nicht existentiell gefährdet, öffentliches Genörgel wegen ausgefallener Konzerte etcetera pp. (Schauen Sie nach!) Jetzt ist Schicht am Schacht, Ende Gelände!

Weiterlesen

Groß, größer, Stockhausen

nmz - aktuell -

Das NOW!-Festival Essen wurde mit einer Erstaufführung aus Karlheinz Stockhausens Megazyklus „LICHT“ eröffnet

Es geht um nichts weniger als das wohl ambitionierteste Werk der Musikgeschichte. Dagegen ist selbst Wagners Ring-Tetralogie ein Klacks. Fast 30 Jahre lang hat Karlheinz Stockhausen an seinem Opernzyklus „LICHT“ gearbeitet. Er ist auf 30 Stunden angelegt und gliedert sich in sieben Teile, die nach den einzelnen Wochentagen benannt sind. Im Mittelpunkt des hochspirituellen Multimediaspektakels stehen der Erzengel Michael, Eva und Luzifer. Mit diesen drei Protagonist*innen entwirft Stockhausen ein Glaubenspanorama, mit dem der Mensch durch die Musik den Weg zur göttlichen Erleuchtung finden soll.

Weiterlesen

Weihnachtliches im Quadro-Nuevo-Gewand: Konzertabend in der Kulturwerkstatt Olching

JazzZeitung - aktuell -

Pünktlich am Abend vor dem ersten Advent fand im Gretl-Bauer-Saal der Olchinger KOM Quadro Nuevos Weihnachtskonzert mit gleich zwei umjubelten Auftritten statt. Zusammen mit Mulo Francel, Andreas Hinterseher und D.D. Lowka war diesmal der Gitarrist Philipp Schiepek mit von der Partie. Die Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach (KOM) wurde 1877 errichtet, war ursprünglich ein Ökonomiegebäude des WMF Gründers Daniel Straub und steht seit 1994 unter Denkmalschutz. Nach einer fachgerechten Renovierung wurde der Bau 2004 seiner neuen Bestimmung als Kulturraum für Veranstaltungen unter städtischer Leitung übergeben und ist seitdem ein hochkarätiger Treffpunkt für ein abwechslungsreiches, kulturelles Programm im Landkreis. Die Akustik des Konzertsaals ist einzigartig und begeistert immer wieder Musiker wie Publikum. Inspirierende Musik „ohne Zuckerguss“ Ein Weihnachtskonzert mit Quadro Nuevo steht als Garant für einen inspirierten Abend mit abwechslungsreicher Musik ohne Zuckerguss, dafür mit mitreißenden Rhythmen, klassischem Liedgut, Gefühl und persönlichen Kompositionen. Da wechselt sich das traditionelle Adventslied aus dem Eichsfeld „Maria durch ein‘ Dornwald ging“ ab mit dem mediterranen „Sambadi Didi“. Auf „O little town of Bethlehem“ folgt das bewegende „Ada’s Song“, ein Stück aus der Feder von Mulo Francel, gewidmet einer mutigen wie starken …

Der Beitrag Weihnachtliches im Quadro-Nuevo-Gewand: Konzertabend in der Kulturwerkstatt Olching erschien zuerst auf JazzZeitung.

Britische Komponistin Hannah Kendall erhält Hindemith-Preis 2022

nmz - aktuell -

Lübeck - Die britische Komponistin Hannah Kendall erhält den Hindemith-Preis 2022 des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF). Sie habe die Jury mit ihrem breiten kompositorischen Spektrum und einem expressiven Stil überzeugt, sagte der Intendant des SHMF, Christian Kuhnt, am Freitag. Die mit 20 000 Euro dotierte Auszeichnung soll am 22. August 2022 im Rahmen eines Konzertes auf dem Nordart-Gelände in Rendsburg überreicht werden.

Die Britin mit südamerikanisch-karibischen Wurzeln begann nach eigenen Angaben zwar bereits mit sieben Jahren mit Geigen- und Klavierunterricht. Für das Kompositionsstudium habe sie sich jedoch erst in ihren Zwanzigern entschieden, teilte das SHMF mit. Seither habe sich Kendall insbesondere in ihrer Heimat Großbritannien mit ihren Arbeiten einen Namen gemacht.

Mit dem nach dem deutschen Komponisten Paul Hindemith (1895-1963) benannten Preis werden seit 1990 im Rahmen des SHMF herausragende zeitgenössische Komponistinnen und Komponisten ausgezeichnet.

Weiterlesen

Orchester-Preis für Dortmunder Philharmoniker

nmz - aktuell -

Berlin - Die Deutsche Orchester-Stiftung hat den mit 25 000 Euro dotierten «Preis Innovation 2021» an die Dortmunder Philharmoniker vergeben. Überzeugt haben sie nach Angaben von Donnerstag mit ihrer mobilen Musikvermittlung «Tiny Music House». Der Berliner Rundfunkchor wird mit dem Sonderpreis in Höhe von 5000 Euro ausgezeichnet.

«Das «Tiny Music House» der Dortmunder Philharmoniker hat die Jury nicht nur durch seine Mobilität, sondern auch durch die besondere Ausstattung überzeugt», sagte der Juryvorsitzende Louwrens Langevoort. Bis zu fünf Musikerinnen und Musiker haben auf der aufklappbaren Bühne des «Tiny Music House» Platz. Neben der Bühne bietet es auch einen Workshop-Raum, in dem Podcasts oder Kurzfilme produziert werden können.

Weiterlesen

Telemann-Preis für US-Amerikaner Steven D. Zohn - Festtage für März geplant

nmz - aktuell -

Magdeburg - Der Georg-Philipp-Telemann-Preis 2022 geht an den US-amerikanischen Musikwissenschaftler und Interpreten Steven D. Zohn. Zohn soll die mit 2500 Euro dotierte Auszeichnung am 27. März bei einem Festakt im Rahmen der 25. Magdeburger Telemann-Festtage erhalten, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte.

Mit dem Preis würden Zohns besondere Verdienste mit Blick auf die Etablierung und Profilierung einer modernen Telemann-Forschung in den USA gewürdigt. Der Wissenschaftler schrieb unter anderem Nachschlagewerke, die einen schnellen Überblick über Telemanns Werke ermöglichen. Als Traversflötist führt er zudem Werke des Barock-Komponisten auf und spielte diverse CDs ein.

Weiterlesen

Kulturbranche nach Beschlüssen teils erleichtert - aber auch Kritik

nmz - aktuell -

Hamburg - Nach den Beschlüssen der Bund-Länder-Runde gibt es in Teilen der Kulturbranche Erleichterung, dass viele Veranstaltungen weiter möglich sind. «Es ist gut, dass es nicht zu einer pauschalen Beschränkung des kulturellen Lebens gekommen ist, sondern gezielt dort angesetzt wird, wo das Infektionsgeschehen wirksam eingedämmt werden kann», teilte Carsten Brosda, Präsident des Deutschen Bühnenvereins und Hamburger Kultursenator, mit.

Der Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung, Gerald Mertens, sprach am Freitag von «Erleichterung, dass grundsätzlich weiter gespielt werden kann.» Grundsätzlich hatten allerdings bereits vor den aktuellen Beschlüssen viele Veranstalter von großen Schwierigkeiten berichtet. So zum Beispiel das Schauspiel Frankfurt, das sich wegen der Regeln der hessischen Landesregierung gezwungen sieht, vom 5. bis einschließlich 9. Dezember zu schließen.

Weiterlesen

Bremst Corona die Thüringer Theater in der Weihnachtszeit aus?

nmz - aktuell -

Erfurt/Weimar/Jena/Meiningen (dpa/th) - Die verschärften Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern haben keine Auswirkungen auf die Thüringer Theater, die bereits nach 2G-Regel agieren. Man hoffe aktuell, dass man mit Hilfe der Maßnahmen gut durch die Weihnachtsvorstellungen komme, sagte eine Sprecherin des Deutschen Nationaltheaters (DNT) in Weimar.

Neben der durchgehenden Maskenpflicht für die geimpften und genesenen Gäste besetzt man hier, wie auch in anderen Theatern, zudem nur jeden zweiten Platz.

Weiterlesen

Edward Clug zeigt «Meister und Margarita» als Ballett in Moskau

nmz - aktuell -

Moskau - Der auch an deutschen Balletthäusern gefeierte Choreograph Edward Clug hat am Moskauer Bolschoi Theater den Literaturklassiker «Meister und Margarita» von Michail Bulgakow auf die Bühne gebracht. Der vielfach verfilmte und als Theaterfassung aufgeführte philosophische Stoff um einen Schriftsteller im Konflikt mit dem stalinistischen System erlebte am Mittwochabend Weltpremiere.

Er habe für den sowjetischen «Faust» bewusst ein Schwimmbecken im sozialistischen Einheitsdesign als bühnenfüllende Kulisse gewählt, weil ihn das an sein eigenes Leben in der Diktatur unter Nicolae Ceaușescu erinnere, sagte der gebürtige Rumäne.

Weiterlesen

Der VBSM-Fortbildungstipp des Monats

nmz - aktuell -

Hier stellen wir Ihnen in jeder Ausgabe einen aktuellen Fortbildungstipp aus dem Fortbildungsprogramm des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V. (VBSM) vor. Das VBSM-Fortbildungsprogramm wird jedes Jahr in Zusammenarbeit mit der AG Fortbildung erstellt und enthält eine bunte Mischung aus 38 Workshops und Seminaren zu verschiedenen Themengebieten sowie 16 Fach- und Aktionstagen der VBSM-Fachberater*innen. Neben den gewohnten Präsenzveranstaltungen sind in diesem Jahr auch 17 Online-Kurse geplant.

Weiterlesen

Appell zur Vernetzung

nmz - aktuell -

Verleihung der Carl-Orff-Medaille an Prof. em Barbara Metzger

Die Carl-Orff-Medaille als höchste Auszeichnung des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V. (VBSM) wurde anlässlich des 85. Geburtstages von Carl Orff zur Würdigung seines Einsatzes im Bereich der Musikpädagogik geschaffen. Sie wird an Personen mit herausragenden Verdiensten und überragendem Engagement in der musikalischen Bildungslandschaft vergeben. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an Prof. em. Barbara Metzger. Mit ihr ehrt der VBSM eine Persönlichkeit, die sich seit über 30 Jahren in besonderer Weise für die öffentlichen Sing- und Musikschulen in Bayern und weit darüber hinaus engagiert.

Weiterlesen

Gemeinsam – Füreinander – Miteinander

nmz - aktuell -

Buntes Programm beim 44. Bayerischen Musikschultag 2021 in Erding

Gemeinsam – Füreinander – Miteinander: Unter diesem Motto fand der 44. Bayerische Musikschultag vom 21. bis 23. Oktober 2021 in Erding statt. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der dort ansässigen Kreismusikschule kamen unter anderem Abgeordnete des Bayerischen Landtags, Kommunalpolitiker*innen, Ver­treter*innen aus den Staatsminis­te­rien, dem Bayerischen Musikrat, den Bezirksregierungen, der Musikhochschulen und den kommunalen Spitzenverbänden sowie natürlich zahlreiche Musikschulvertreter*innen und viele andere Musikschulverbundene zusammen, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen: Nur gemeinsam, füreinander und miteinander kann es gelingen, die so wichtige kulturelle und gemeinschaftsbildende Arbeit der Musikschulen zu erhalten und auszubauen.

Weiterlesen

Kulturgesetzbuch in NRW

nmz - aktuell -

Wichtiges Signal für bessere Beschäftigungsverhältnisse

Der Landtag NRW beschließt noch im November das Kulturgesetzbuch NRW. Darin werden unterschiedliche Gesetzestexte zusammengefasst, neu sind insbesondere die Regelungen für die Musikschulen.

Weiterlesen

Sparpolitik statt Wertschätzung

nmz - aktuell -

Warum Kulturschaffende auf die aktuellen Tarifverhandlungen schauen sollten

Zurzeit finden Tarifverhandlungen zwischen der ver.di und der TdL (der Tarifgemeinschaft deutscher Länder) statt. Es geht um das zukünftige Entgelt für die Beschäftigten der Länder aber auch um strukturelle Fragen, wie zum Beispiel um konkrete Entlastung für die Beschäftigten im Gesundheitswesen an den Unikliniken oder den Gesundheitsämtern der Stadtstaaten. Darüber hinaus fordern die studentischen Beschäftigten an den Hochschulen einen Tarifvertrag und wollen eine Verhandlungszusage hierzu und die Auszubildenden fordern ihre Übernahme nach der Ausbildung. Und das sind noch nicht alle Themen, um die es geht.

Weiterlesen

Musikunterricht digital

nmz - aktuell -

Erkennen, Erfassen, Visualisieren

Zielgruppe:
Lehrkräfte aller Schularten
Termin: Zugänglich bis 31.1.2022
Online-Fortbildung
FIBS-Nummer: A211-5.5.5/21/101/651D

Der Selbstlernkurs zeigt verschiedene Möglichkeiten auf, wie Sie auf dem Tablet mit Notentexten arbeiten und Formverläufe visualisieren, beschreiben und vergleichen können. Darüber hinaus gibt der Kurs Anregungen, wie Schülerinnen und Schüler auch selbst kreativ tätig werden können, indem sie Kompositionsprozesse nachvollziehen und auch selbst kleine Werke kreieren.

Innovation und Kooperation in Krisenzeiten

nmz - aktuell -

Zur VBS-Mitgliederversammlung 2021

Ursprünglich sollte es ein „Kombi-Angebot“ aus Fortbildungsveranstaltung und VBS-Mitgliederversammlung werden, wie es der VBS im zweijährlichen Turnus durchführt. Die COVID-19-Pandemie ließ den Fortbildungstag zur Online-Veranstaltung werden, die Mitgliederversammlung musste mehrfach verschoben werden. Am Freitag, 29. Oktober 2021, konnte sie schließlich durchgeführt werden – angesichts der sich wieder zuspitzenden pandemischen Lage jedoch ebenfalls im Online-Format.

Weiterlesen

Im Puls des Humanen

nmz - aktuell -

Zum Gedenken an Bernd Lücking

Verborgen in der innersten, sensibelsten und zärtlichsten Schatzkammer der Musik wohnt sie, jene Magie, die Inneres und Äußeres, Körper und Geist, Denken und Fühlen, Rationales und Irrationales zusammenfinden und zusammenfließen lässt. Was sonst gegensätzlich und getrennt sein mag, amalgamiert hier.

Weiterlesen

„Never disturb an orchestra!“

nmz - aktuell -

Gelungene Fortbildung der LAG Schulorchester

Der Ausspruch des kürzlich verstorbenen Dirigenten Bernard Haitink, den Ulrich Nicolai zitierte, schien an diesem Vormittag besonders wahr zu sein. Etwa 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Fortbildung der LAG Schulorchester waren glücklich, endlich wieder einmal als Orchester musizieren zu dürfen! Und dann gleich so wunderbare Stücke wie die „Air“ aus Edvard Griegs Suite „Aus Holbergs Zeit“ oder die „Boisterous Bourrée“, mit der Benjamin Brittens „Simple Symphony“ beginnt. Diese beiden Sätze waren zusammen mit dem Kopfsatz aus Johann Sebastian Bachs drittem Brandenburgischen Konzert das Pflichtprogramm für den vormittäglichen Teil dieser sehr gelungenen und überaus wohltuenden Veranstaltung im Freisinger Camerloher-Gymnasium.

Weiterlesen

Kooperationen und Talentförderung

nmz - aktuell -

Landesoffensive für öffentliche Musikschulen in NRW Teil 2

Zur Stärkung der öffentlichen Musikschularbeit hat das Land NRW mit der „Musikschuloffensive“ ein Programm aufgelegt, bei dem es im Schwerpunkt darum geht, den Anteil sozialversicherungspflichtiger Arbeitsverhältnisse an den Musikschulen zu erhöhen und den Musikschulen gleichzeitig mehr Möglichkeiten zur qualitativen Weiterentwicklung zu geben (wir berichteten in der Oktober-Ausgabe).

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to ConBrio – Musikbücher & mehr Aggregator – nmz - news