nmz - news

Zwei Wunderkinder beim Musikfestival Luzern: Mozart und Lang Lang

nmz - aktuell -

Luzern - Mit dem Thema «Kindheit» startet das Lucerne Festival für klassische Musik im schweizerischen Luzern an diesem Freitag in seinen Musiksommer. Das größte Orchesterfestival der Welt bietet zum Auftakt zwei Wunderkinder auf: Lang Lang und Mozart.

Der Piano-Superstar gibt bei der Eröffnung sein Europadebüt nach längerer Verletzungspause und spielt Mozart. Lang Lang (36) und Mozart seien beide wegen ihrer frühkindlichen Talente berühmt, und beide hätten unter ehrgeizigen Vätern gelitten, heißt es im Programm. Unter dem Chefdirigenten Riccardo Chailly spielt das Lucerne Festival Orchestra auch das Märchenballett «Der Feuervogel» von Strawinsky.

Weiterlesen

Landesmusikschultag Hessen 2018 an zwei Orten

nmz - aktuell -

In Fulda und in Erbach (Odenwald) findet am 7. September 2018 der diesjährige Landesmusikschultag Hessen statt: In Fulda feiert die Musikschule der Stadt mit einem Festakt und einem Jubiläumskonzert ihr 50-jähriges Bestehen. In Erbach ist die Musikschule Odenwald Gastgeberin des zweiten Abends der südhessischen Musikschulen.

Ganz Hessen begeistert sich für die Musik. Das macht der Landesmusikschultag 2018 des Verbandes deutscher Musikschulen, Landesverband Hessen (VdM-Hessen) in ganz besonderer Weise deutlich. Denn das Programm dieses klangvollen Tages findet an gleich zwei Orten statt: In Fulda im Norden Hessens und in Erbach im Süden.

Weiterlesen

Auftritt von Istanbuler Musik-Gruppe „Hezarfen“ auf Ruhrtriennale abgesagt

nmz - aktuell -

Bochum – Zwei Tage vor dem geplanten Auftritt haben die Musiker des Istanbuler Hezarfen Ensembles ihr Konzert auf dem Kulturfestival Ruhrtriennale abgesagt. Über die Hintergründe wollten die Musiker „zeitnah“ auf ihrer Webseite informieren, teilte die Ruhrtriennale in Bochum mit. Das Festival sei selbst erst am Montag über die Absage informiert worden.

Der Auftritt der Gruppe sollte unter dem Titel „Music of Displacement“ („Musik der Vertreibung“) stehen. Bei dem Programm mit einer Mischung aus Musik, Texten und Bildern sollte es um das Schicksal von Menschen und Völkern an den Grenzen der Türkei, die aufgrund von Krieg und Umsiedlungen vertrieben wurden, gehen.

Weiterlesen

„Friedelind: Eine Wagner!“ beim Festival junger Künstler in Bayreuth uraufgeführt

nmz - aktuell -

Richard Wagner ist als Kunstfigur oft verkörpert worden, sei es in Filmen, in neuen Werken oder in seinen eigenen Opern. Dass auch Leben und Eskapaden einer Wagner-Enkelin einen Bühnenabend zu füllen vermögen, beweist eine Uraufführung beim Festival Junger Künstler Bayreuth, Claus J. Frankls „Friedelind: Eine Wagner!“

Hauptbild: 

Weiterlesen

Das Schärfen der Wahrnehmung – Das Davos-Festival 2018

nmz - aktuell -

Die Kabine der Schatzalp-Bahn ist um 20 Uhr schon voll, doch ein Kontrabassist samt Instrument muss noch mit. Das Festivalpublikum rückt also noch dichter zusammen, um dem jungen Musiker, der gemeinsam mit 80 Kolleginnen und Kollegen das zweiwöchige Davos Festival (Young Artists in Concert) belebt, die Fahrt zum bekannten Berghotel zu ermöglichen. Dem ehemaligen Tuberkulose-Sanatorium auf 1861 Meter Höhe hat Thomas Mann in seinem Roman „Der Zauberberg“ ein Denkmal gesetzt. An diesem Abend ist der prachtvolle Jugendstilbau Kulisse für ein vierteiliges Konzert unter der Überschrift „Gute Abend, gut‘ Nacht“.

Hauptbild: 

Weiterlesen

+++ News +++ Jazz und Wein-Festival Leibnitz +++ Jazz-Offensive-Essen spricht Kinder an +++ Al Di Meola beim 41. Göttinger Jazz-Festival+++

JazzZeitung - aktuell -

+++ Jazz und Wein-Festival Leibnitz +++ Vom 27. bis 30. September 2018 findet die sechste Auflage des Jazz und Wein-Festivals im österreichischen Leibnitz statt. Dabei präsentiert Jazztrompeter Wadada Leo Smith am Freitag seine neueste Aufnahme „Nawja“. Unterstützt wird das Improvisationstalent dabei von seinem Great Lakes Quartets aus der Avantgarde Chicagos. Außerdem rivalisieren am Samstagabend zwei afro-kubanische Jazzer am Klavier: Während Omar Sosa als einer der vielseitigen Jazzpianisten der Latinszene gilt, steht Marialy Pacheco nach ihrem Sieg beim renommierten Klavierwettbewerb des Montreux Jazz Festival noch in den Startlöchern.  Freunde von Steve Lacy dürfen sich zudem über das US-Ensemble The Whammies freuen, die die notorisch skurille Musik des verstorbenen Jazzers interpretieren. www.jazzfestivalleibnitz.at/   +++ JOE spricht Kinder an +++ Die Jazz-Offensive Essen (kurz: JOE) setzt sich für mehr Jazztöne auch im Kindesalter ein. Dafür laden die Veranstalter am 29. September 2018 alle …

Der Beitrag +++ News +++ Jazz und Wein-Festival Leibnitz +++ Jazz-Offensive-Essen spricht Kinder an +++ Al Di Meola beim 41. Göttinger Jazz-Festival+++ erschien zuerst auf JazzZeitung.

Umstrittene Monteverdi-Oper bei Salzburger Festspielen

nmz - aktuell -

Salzburg - Die Neuinszenierung von Claudio Monteverdis Barockoper «L’Incoronazione di Poppea» ist beim Salzburger Festspielpublikum auf ein geteiltes Echo gestoßen. Der Schlussapplaus fiel am Sonntagabend ausgesprochen kurz aus, es gab auch kräftige Buh-Rufe. Diese galten vor allem dem niederländischen Regisseur und Tanzkünstler Jan Lauwers.

Ein Altmeister der historischen Musik, ein gefeierter Tanzkünstler, zwei Spezialisten für Bühneninstallationen: Große Künstler unterschiedlicher Genres für ein einziges Projekt zusammenzubringen, das können nur Festivals wie die Salzburger Festspiele.

Weiterlesen

Mord in luftiger Höhe – Verdis „Rigoletto“ bei den 23. Wernigeröder Schlossfestspielen

nmz - aktuell -

Wernigerode ist nicht nur ein rausgeputztes architektonisches Fachwerkjuwel, ein Harz-Schmuckstück, das obendrein gut zu erreichen ist. Es wird auch von einem Märchenschloss gekrönt, das allein schon wegen der Aussicht auf die Stadt, den Wald und den Brocken zum Aufstieg verlockt. Im Juli und August gibt’s dazu noch die Schlossfestspiele. In diesem Jahr schon die 23.! Sie bieten nicht nur verschiedene Konzertformate, sondern werben in der Stadt mit ihrem aktuellen Opern-Projekt: Verdis „Rigoletto“.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Pianistin Hélène Grimaud begeistert Redefin-Besucher mit Brahms

nmz - aktuell -

Redefin - Die französische Ausnahme-Pianistin Hélène Grimaud hat bei ihrem Konzert auf dem Landgestüt in Redefin das Publikum begeistert und Beifallsstürme ausgelöst. Die rund 2000 Besucher in der ausverkauften Reithalle feierten die Solistin am Sonntagabend mit minutenlangem Applaus und Bravo-Rufen, eine Zugabe konnten sie ihr aber nicht abringen.

Gemeinsam mit dem Luzerner Sinfonieorchester, das erstmals in Redefin gastierte, hatte sie das Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll von Johannes Brahms gespielt. Danach erklang unter der Leitung des Dirigenten Peter Oundjian die im Vergleich zur 9. eher selten aufgeführte 7. Sinfonie von Antonín Dvorák.

Weiterlesen

Die Jazz-Radiowoche vom 13.08. bis 19.08.2018

JazzZeitung - aktuell -

Ein kleiner Blick in die Jazzwoche 33 im Radio. Ab jetzt mit dem ARD Radiofestival 2018. Wochentags von 23:35 bis 00:00 auf hr2-kultur | MDR Kultur | NDR Kultur | Bremen Zwei | SR2 KulturRadio | SWR 2 | WDR 3. Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr. Jazz im Radio (Fernsehen) SR2 – JazzNow – Sonntags von 20.04 bis 22.30 Uhr BR-KLASSIK – Jazztime – Von Montag bis Freitag täglich um 23.05 Uhr rbb-kulturradio – Late Night Jazz – Sa und So 23:04 – 24:00 Uhr hr2-kultur – Jazz in hr2-kultur – täglich SWR2 – Jazz – täglich WDR3 – JAZZ & WORLD – Improvisiertes zum Tagesausklang – Montag bis Freitag, 22.04 – 0:00 Uhr Deutschlandfunk – Jazz (Überblick) – Jazz Live, JazzFacts und Milestones Deutschlandfunk Kultur – Jazz – diverse Sendetermine ARTE TV – Jazz …

Der Beitrag Die Jazz-Radiowoche vom 13.08. bis 19.08.2018 erschien zuerst auf JazzZeitung.

Die Kentridge-Produktion „The Head And The Load“ zur Eröffnung der Ruhrtriennale

nmz - aktuell -

Ein Theaterabend, der uns kalt erwischt, der uns an ein Schuldenkonto erinnert, von dem wir bis dato noch nicht einmal wussten, dass wir sie hatten, diese Hypothek. Eine, die wir offenbar noch immer abstottern müssen: die Afrika-Politik der europäischen Kolonialmächte im Ersten Weltkrieg. Ein Hintergrund, eine Blutspur, die William Kentridge, renommierter südafrikanischer Zeichner, Filme­macher, Installationskünstler, in ein Stück verwandelt hat, weder um den Ereignissen den Prozess zu machen, noch den Reportage-Zeigefinger zu heben. Wie aber dann? – Sie bühnenwirksam machen mit Hilfe von Collage und Dekonstruktion, so Kentridge.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Vom Tönen des Holzes – Mark Polschers Klanginstallation belebt das Mittenwalder Geigenbaumuseum

nmz - aktuell -

An Hals und Hände würde man sie ihnen wünschen, die historische Hals- oder mehr noch die Schandgeige: dem Großteil unserer heutigen Führungs- und Funktionseliten. Doch an diese Strafform erinnert nur eine Schautafel des Mittenwalder Geigenbaumuseums. Der große Schauraum im Obergeschoß wird erfreulicherweise durch ganz Anderes geprägt: durch das Surround-Sound-Tönen des seit fast 350 Jahren ansässigen Kunsthandwerks, des Geigenbaus - Multitalent Mark Polscher lässt die Besucher ein „Ligneous Encounter“ erleben.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Neue Musik / Musikfeature / SoundArt: Die Radio-Woche vom 13.08. bis 19.08.2018

nmz - aktuell -

Neue Musik und Musikfeatures in der Kalenderwoche 33. Schwerpunkte: Dieter Mack, Luís Tinoco, 65 Jahre Musikbund von Ober- und Niederbayern, Thomas Meinecke/Move D: WORK, Vor 50 Jahren, The Gramophone Effect, Pianistin Jee Eun Franziska Lee, Revisited Forum neuer Musik 2007 – synthesis@XXI.gr, Joik, Jodeln und Huula aus Hawai – Eindrücke vom Naturstimmenfestival aus dem Schweizer Toggenburg, Patterns, Phasing, Konsonanz – Minimale Musik, Singen im Wüstensand – Das Opernfestival in Santa Fe / New Mexico, Amen. Amin. Om – Musik aus den fünf Weltreligionen.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Die Bade Hosen

nmz - aktuell -

Ferchows Fenstersturz 2018/07

Sind Sie auch so eine „Was soll nur aus der Jugend werden“-Mimose? Prima. Dann justieren Sie mal Ihre Gesellschaftsantennen neu. Die richtige Frage muss nämlich heißen: „Was ist nur aus den Punks geworden?“ Sehen Sie sich Die Toten Hosen an.

Weiterlesen

Manfred Honeck springt für entlassenen Dirigenten Gatti ein

nmz - aktuell -

Berlin/Amsterdam - Der österreichische Dirigent Manfred Honeck übernimmt beim Amsterdamer Concertgebouw-Orchester die Leitung einiger Konzerte für den fristlos entlassenen Chefdirigenten Daniele Gatti. Honeck werde das Orchester am 4. September in der Berliner Philharmonie dirigieren, teilte das Musikfest Berlin am Freitag mit.

Gatti war nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung vor einer Woche vom Amsterdamer Ensemble fristlos entlassen worden. Honeck wird auch Auftritte in Amsterdam, Ljubljana und Luzern leiten, wie das Orchester auf seiner Homepage mitteilte. Die Dirigenten Bernard Haitink, Kerem Hasan und Thomas Hengelbrock hätten sich ebenfalls bereit erklärt, die zunächst mit Gatti geplanten Konzerte zu übernehmen. So wird Hengelbrock wie im vergangenen Jahr die Saisoneröffnung in Amsterdam am 14. September dirigieren.

Um fünf Uhr bei den alten Steinen

JazzZeitung - aktuell -

Das 9. Jazzfestival im südschwedischen Ystad – unter anderem mit Musik von Nils Petter Molvaer, Avishai Cohen und Wolfgang Haffner Wer Jazz an traumhaften Spielstätten erleben will – auf nach Ystad! Dieser Ort in Südschweden hat ideale Bedingungen für ein Festival. Für die Hauptkonzerte ein Theater von 1894 mit großer Bühne, aber ungemein intimer Atmosphäre. Für Open-air-Matineen ein idyllischer Innenhof aus dem 16. Jahrhundert mit Birnbaum seitlich vor der Bühne. Für kleinere Konzerte am späteren Abend eine 750 Jahre alte Klosterkirche. Zum 9. Mal gab es das Festival jetzt, dessen künstlerischer Leiter der in Ystad lebende Pianist Jan Lundgren ist. Der hob es einst zusammen mit dem ehemaligen Bürgermeister Thomas Lantz aus der Taufe – und stellte auch diesmal wieder ein reizvolles Programm mit internationalen Stars und Angeboten zum Entdecken zusammen. Es kamen 10.600 Besucher. „Hier zieh ich her!“ Ystad …

Der Beitrag Um fünf Uhr bei den alten Steinen erschien zuerst auf JazzZeitung.

Gigantischer Bilderbogen: Kentridge-Produktion eröffnet Ruhrtriennale

nmz - aktuell -

Duisburg - Die Erleichterung darüber, dass die Ruhrtriennale nach den vielen Diskussionen endlich beginnt, ist am Eröffnungsabend deutlich spürbar. Der Südafrikaner William Kentridge bietet bildermächtiges Prozessionstheater. Die Besucher applaudieren ausgiebig.

Der Beifall ist einhellig und demonstrativ: Nach 90 Minuten multimedialem Trommelfeuer erhebt sich das Premierenpublikum in der riesigen Duisburger Kraftzentrale von den Sitzen, um William Kentridges Kreation «The Head and the Load» zu feiern. Die Erleichterung darüber, dass das Festival nun endlich begonnen hat, ist förmlich mit Händen zu greifen.

Weiterlesen

Veranstaltungstipp: FLUX FESTIVAL – Contemporary Electro-Acoustic Music From Berlin

nmz - aktuell -

Das FLUX Festival (13.-19 Aug.) präsentiert an sieben Tagen Konzerte und Gespräche mit 30 Solokünstler/innen der aktuellen Berliner Experimentalelektronikszene.

In Berlin hat sich in den letzten 20 Jahren eine unglaublich vielschichtige und spannende Szene experimenteller Musik entwickelt. Sie besteht mittlerweile aus mehreren Generationen von Akteur/innen und ist charakterisiert durch eine große stilistische Bandbreite von Improvisierter Musik, Free Jazz, Echtzeitmusik, Electronica, Noise, Klangkunst, Elektro-Akustische Musik bis hin zu komponierter zeitgenössischer Musik.

Weiterlesen

Georg Quander übernimmt künstlerische Leitung auf Schloss Rheinsberg

nmz - aktuell -

Potsdam - Der Kulturmanager Georg Quander wird neuer Künstlerischer Direktor der Kammeroper und Musikakademie Rheinsberg. Brandenburgs Kulturministerin Martina Münch (SPD) werde den 67-Jährigen am kommenden Dienstag (14. August) in Potsdam vorstellen, teilte die Staatskanzlei am Donnerstag mit.

Quander war von 1991 bis 2002 Intendant der Berliner Staatsoper und von 2005 bis 2013 Kulturdezernent in Köln. In seine Amtszeit fiel die Rettung wertvoller historischer Dokumente nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs beim U-Bahn-Bau im Jahr 2009.

Weiterlesen

Gewandhausorchester startet mit Yo-Yo Ma in neue Saison

nmz - aktuell -

Leipzig - Mit dem Großen Konzert unter der Leitung von Andris Nelsons startet das Gewandhausorchester zu Leipzig am 31. August 2018 in die neue Saison. Gleich zu Beginn der 238. Spielzeit soll zudem der amerikanische Cellist Yo-Yo Ma in der Nikolaikirche auftreten, teilte ein Sprecher am Donnerstag mit. Außerdem wird das Boston Symphony Orchestra zu Gast sein.

Zum Gewandhaustag am 1. September musiziert das Orchester erstmals in einer Straßenbahn, hieß es. Im Oktober soll den Angaben zufolge dann das Konzertformat «Two Play to Play» in eine neue Runde gehen. Gemeinsam wollen Musiker des Gewandhausorchesters und der Electronic-Künstler The Micronaut im Laufe der Saison in öffentlichen Proben ein neues Werk entwickeln.

Seiten

Subscribe to ConBrio – Musikbücher & mehr Aggregator – nmz - news