nmz - news

Vom Wunder der Reduktion

nmz - aktuell -

Wilhelm Killmayer zum Neunzigsten

Wilhelm Killmayers Schaffen mahnt mit dröhnender Mächtigkeit – durch Stille, Zartheit, leise Töne, durch liebevolles Pflegen des achtlos Weggeworfenen, durch die Wunder einzelner Töne und reduzierter Gesten. Er ist ein zeitlos Unangepasster geblieben, der schon früh gegen jede Dogmatik von „Neuer Musik“ opponierte und statt internationaler Mobilität sich immer auf die Kraft und Inspiration der eigenen Verwurzelung verlassen hatte.

Weiterlesen

Salzburger Festspiele: Schirach warnt vor Tyrannei der Stärkeren

nmz - aktuell -

Salzburg - Der deutsche Jurist und Bestseller-Autor Ferdinand von Schirach hat sich als Festredner bei den Salzburger Festspielen mit großem Nachdruck gegen Volksentscheide ausgesprochen. «Der Volkszorn ist unberechenbar. Er kann jederzeit aufgestachelt werden», sagte er vor illustren Gästen aus Kunst, Politik und Wirtschaft am Donnerstag in der Felsenreitschule.

Vielmehr sollten die bewährten demokratischen Verfahren einer Politik der kleinen, korrigierbaren Schritte unbedingt weitergepflegt werden. Denn niemand sei im Besitz der Wahrheit, auch nicht die Wähler.

Weiterlesen

Gericht weist Klage von Privatradios gegen Bayerischen Rundfunk zurück

nmz - aktuell -

München (dpa) - Der Bayerische Rundfunk (BR) hat im Rechtsstreit mit bayerischen Privatradios um einen BR-internen Frequenztausch einen Etappensieg erzielt. Der BR will seine digital verbreitete Jugendwelle Puls künftig auf der bisherigen UKW-Frequenz von BR-Klassik ausstrahlen. Das Oberlandesgericht München wies am Donnerstag die Klage der Privatradios gegen diesen Wechsel ab.

Die Anwälte der Privatsender haben aber bereits angekündigt, Revision beim Bundesgerichtshof einzulegen. Der stellvertretende BR-Intendant und Justiziar des Hauses, Albrecht Hesse, sagte, der BR sehe sich durch die Entscheidung erneut in seiner Auffassung bestätigt, dass der Tausch der UKW-Frequenzen von BR-Klassik und Puls nach dem bayerischen Rundfunkgesetz zulässig ist. Der BR wolle nun die Entscheidung sorgfältig prüfen und das Revisionsverfahren abwarten.

Weiterlesen

435 Millionen für Sanierung von Berliner Kulturbauten nötig

nmz - aktuell -

Berlin - Viele Berliner Kulturbauten sind stark sanierungsbedürftig oder sogar gefährdet. Wie aus einer Antwort der Finanzverwaltung an den Grünen-Abgeordneten Daniel Wesener hervorgeht, sind insgesamt mindestens 435 Millionen Euro für die Sanierung von Konzerthäusern, Theatern und Museen nötig.

Betroffen sind auch kulturelle Aushängeschilder wie die Berliner Philharmonie, die Komische Oper, das Konzerthaus am Gendarmenmarkt und der Friedrichstadt-Palast. Zuerst hatte der Berliner «Tagesspiegel» (Donnerstag) über die Anfrage berichtet. Schuld ist dem Blatt zufolge der langjährige Haushaltsnotstand in Berlin. Kulturbauten seien vom Sparzwang besonders betroffen gewesen.

Weiterlesen

Wiener Dirigent und Komponist Paul Angerer gestorben

nmz - aktuell -

Wien - Der österreichische Musiker Paul Angerer ist tot. Der ehemalige Leiter des Südwestdeutschen Kammerorchesters starb am Mittwoch im Alter von 90 Jahren nach einer kurzen, schweren Krankheit, wie das Radio Klassik Stephansdom berichtete. Der Multi-Instrumentalist, Dirigent und Komponist hatte für die Radiostation Hunderte Klassiksendungen gestaltet.

Der in Wien geborene Musiker startete seine Karriere bei den Wiener Symphonikern, für die er in den 1950er Jahren als Solobratschist tätig war. Es folgten Engagements an verschieden Bühnen - als 1. Kapellmeister in Bonn (1964-66), sowie als Opernchef in Ulm (1966-68) und Salzburg (1967-72). Von 1971 bis 1982 leitete er das Südwestdeutsche Kammerorchester.

Weiterlesen

Konzertsaal in Nürnberg entsteht westlich der Meistersingerhalle

nmz - aktuell -

Nürnberg - Die geplante neue Konzerthalle in Nürnberg soll westlich der Meistersingerhalle gebaut werden. Das hat der Stadtrat am Mittwoch einstimmig beschlossen. Zunächst war von vielen als Standort ein großer Parkplatz im Osten der Halle favorisiert worden.

Hier gebe es aber zahlreiche Probleme mit Schallschutz, Grundwasser und Sichtbarkeit der neuen Konzerthalle, sagte Baureferent Daniel Ulrich (parteilos). Der neue Konzertsaal soll zudem nicht wie ursprünglich geplant als Ausweichspielstätte während der Sanierung des Opernhauses genutzt werden. Das Musiktheater soll stattdessen während der Renovierung in der Meistersingerhalle einziehen.

«Dein Song» sucht die besten Nachwuchskomponisten

nmz - aktuell -

Wiesbaden - Casting-Fieber im Biebricher Schloss in Wiesbaden: Mit 16 Nachwuchskomponisten haben die Dreharbeiten für die Casting-Show «Dein Song» begonnen. In der zehnten Staffel der KiKA-Produktion sollen die Kandidaten zwischen neun und 18 Jahren die Jury von ihrem Talent und ihren eigenen Kreationen überzeugen.

«Es geht nicht um die Stimme oder die Performance, sondern um die Komposition», sagte Jury-Mitglied Stefanie Heinzmann am Mittwoch in Wiesbaden. Zusammen mit ihren Kollegen Laith Al-Deen und Ole Specht sowie Musikproduzent Martin Haas bewertet sie die Leistung der Kandidaten.

Weiterlesen

Gründlich überarbeitet und fesselnd: Katharina Wagners „Tristan und Isolde“-Inszenierung bei den Bayreuther Festspielen

nmz - aktuell -

Ein einsamer gellender Buhruf aus den ersten Reihen des Festspielhauses, mitten in der leisen Verklärungsmusik von „Tristan und Isolde“, war eine besonders störende, spontane Missfallensäußerung eines Besuchers, da Isolde nicht mit Tristan gemeinsam sterben darf, sondern durch Marke vom Todeslager ihres Geliebten weggezerrt wird. Möglicherweise aufgrund dieser Störung kam die Regisseurin dann beim Applaus nicht allein vor den Vorhang, sondern verneigte sich nur gemeinsam mit ihren Darstellern auf der Bühne, wo sich dann starke Missfallensbezeugungen in den begeisterten Zuspruch mischten – zu Unrecht, denn die Weiterarbeit an ihrer Inszenierung zeigt Katharina Wagner als Meisterin in ihrem Fach.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Gastspielreise der Deutschen Streicherphilharmonie nach Lettland, Litauen und Estland

nmz - aktuell -

Für eine exklusive Probe seines Werks „Viatore“ mit der Deutschen Streicherphilharmonie reist der lettische Komponist Pēteris Vasks in diesem Sommer eigens nach Tallinn. Dort gastiert am 13. August das jüngste Spitzenorchester Deutschlands im Rahmen seiner Gastspielreise ins Baltikum.

Zuvor geben die 11- bis 19-jährigen Ensemblemitglieder Konzerte in Lettland (Jurmala, 8. August) und in Litauen (Druskininkai, 10. August).

Weiterlesen

«Demokratie feiern» - Wolf Biermann geht auf Wahlkampftour

nmz - aktuell -

Berlin - Unter dem Motto «Demokratie feiern - Demokratisch wählen» geht der Liedermacher Wolf Biermann auf Wahlkampftour. Zusammen mit seiner Frau Pamela und dem ZentralQuartett gibt der 80-Jährige bis zur Bundestagswahl am 24. September deutschlandweit neun Konzerte.

Angesichts von totalitären und fremdenfeindlichen Tendenzen wolle Biermann dazu aufrufen, nur wirklich demokratische Politiker zu wählen, teilten die Organisatoren am Mittwoch mit.

Die Kampagne #seiwaehlerisch startet am 27. August in Erfurt und endet am 23. September in Magdeburg. Weitere Stationen sind Cottbus, Mainz, Hamburg, Stuttgart, Köln, Rostock und Berlin. Jeweils bis zu 100 Schüler, Lehrlinge und Studenten werden zu den Konzerten eingeladen und können vorab mit den Musikern über Demokratie diskutieren.

Weiterlesen

TV-Tipp: Arte-Doku «Queen behind the Rhapsody»

nmz - aktuell -

Berlin - Es gibt Künstler, die auch nach ihrem Tod unvergessen bleiben: Freddie Mercury war Sänger der Pop-Band «Queen» und ist bis heute präsent - obwohl er schon über 25 Jahre tot ist. Von ihm, seiner Band und seinen Mitstreitern handelt die Dokumentation «Queen behind the Rhapsody», die Arte am kommenden Freitag (28. Juli, 21.45 Uhr) zeigt.

«Wir konnten uns nicht vorstellen, dass die Leute auch 40 Jahre später noch hingerissen sein würden von einem Lied wie «Bohemian Rhapsody» (1975), das eigentlich aus drei Songs bestand, die ich zu einem Song verbinden wollte», erzählt Freddie Mercury in dieser Doku. «Das Ganze sollte pure Harmonie ausstrahlen, hatte aber auch einen mächtigen Risikofaktor.»

Weiterlesen

Festspielchefin Wagner inszeniert «Tristan und Isolde»

nmz - aktuell -

Bayreuth - Die Bayreuther Festspiele gehen am Mittwoch (16.00 Uhr) mit «Tristan und Isolde» weiter. Regie führt Festspielleiterin Katharina Wagner selbst; am Dirigentenpult steht Musikdirektor Christian Thielemann. Schon in den beiden vergangenen Jahren hatte die Urenkelin von Richard Wagner dessen große Liebesoper auf die Bühne gebracht - und damit beim Publikum kontroverse Reaktionen hervorgerufen.

Die 106. Bayreuther Festspiele wurden am Dienstag mit einer Premiere der «Meistersinger von Nürnberg» eröffnet. Schon nach dem ersten Akt gab es begeisterten Applaus und «Bravo»-Rufe. Unter den Ehrengästen waren König Carl Gustaf und Königin Silvia von Schweden sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

Weiterlesen

Premiere: «Der bewegte Mann» als Musical in Hamburg

nmz - aktuell -

Hamburg - Der Comic von Ralf König und die Kinoverfilmung mit Til Schweiger und Katja Riemann in den Hauptrollen haben bereits große Erfolge gefeiert: Jetzt kommt die Komödie «Der bewegte Mann» am Mittwoch (20.00 Uhr) zum ersten Mal im Hamburger Thalia-Theater als Musical auf die Bühne.

Auch diesmal dreht sich alles um den Lebemann Axel, der nach einem Seitensprung von seiner Freundin Doro vor die Tür gesetzt wird. Nachdem er bei seinem neuen schwulen Bekannten Norbert eingezogen ist, löst er ein turbulentes Gefühls- und Beziehungschaos aus. Regie bei dem Musical führt Harald Weiler, die musikalische Leitung übernimmt Christian Gundlach.

Popkultur studieren? Das geht bald an der Uni des Saarlandes

nmz - aktuell -

Saarbrücken - An der Universität des Saarlandes kann man künftig Popkultur studieren. Ab dem Wintersememester 2017/2018 werde ein Zertifikatsstudiengang «Angewandte Pop-Studien» angeboten, teilten die Hochschule und der Verein «Poprat Saarland» am Dienstag in Saarbrücken mit. Neben wissenschaftlichen Grundlagen in Kunst, Musik, Sprache, Literatur und Geschichte sollten auch praktische Erfahrungen vermittelt werden, sagte Musikwissenschaftler Rainer Kleinertz.

Zudem gebe es einen Teil «Musikmanagement», in dem das Handwerkszeug der Pop- und Festivalszene vermittelt werde. Das Zertifikat, das Bachelor-Studenten zusätzlich erwerben könnten, sei bundesweit einmalig, sagte Kleinertz. Neben der Musikwissenschaft sind an der Hochschule die Amerikanistik und die Kunstgeschichte mit im Boot.

Weiterlesen

Von der Villa Wahnfried zu den Nürnberger Prozessen: Barrie Koskys „Meistersinger“-Inszenierung eröffnete den Bayreuther Premierenreigen

nmz - aktuell -

Als „erster jüdischer Regisseur in Bayreuth“, so Barrie Kosky, hatte er sich zunächst nur schwer dazu durchringen können, „Die Meistersinger von Nürnberg“ zu inszenieren. Dann aber hatte der Chef der Berliner Komischen Oper einen sehr originellen Interpretationsansatz gefunden, von Wagners Salon-Weihfestspielen in der Villa Wahnfried bis zu den Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozessen. Das witzige, bisweilen optisch verstörende Konzept, musikalisch gestützt durch eine überaus eigenwillige Interpretation von Philippe Jordan, machte den offiziellen Eröffnungsabend der Bayreuther Festspiele zu einem gefeierten Triumph.

Hauptbild: 

Weiterlesen

CD-Rezension: The Clarinet Trio feat. Alexey Kruglov – Live in Moscow

JazzZeitung - aktuell -

So sehr das Anhören ambitionierter Musik manchmal auch sportliche Herausforderung ist, so viel erfrischenden Mehrwert bekommt, wer sich mutig auf so etwas einlässt! Also Ohren und Sinne auf für die hochverdichteten, manchmal schneidenden Klangströme, den drei furchtlose Klarinettisten und ein ebenso motivierter Gast-Saxofonist in Moskau realisierten: Gebhard Ulmann, Michael Thieke und Jürgen Kupke, auch als [… mehr]

Der Beitrag CD-Rezension: The Clarinet Trio feat. Alexey Kruglov – Live in Moscow erschien zuerst auf JazzZeitung.

Ethos-Pathos-Logos: Mit einem Sonderkonzert gedenken die Bayreuther Festspiele des 100. Geburtstages von Wieland Wagner

nmz - aktuell -

Schon vor der mit Spannung erwarteten Neuinszenierung der „Meistersinger von Nürnberg“ begannen die Bayreuther Festspiele in diesem Jahr mit einem Vorabend im Festspielhaus. Bereits am Morgen war im Neubautrakt des Wagner Nationalmuseums eine imposante Rauminstallations-Ausstellung über Leben und Schaffen Wieland Wagners eröffnet worden, am Abend gab es im Festspielhaus mehrere Erstaufführungen.

Hauptbild:  Weiterführende Informationen:  Wieland Wagner Ausstellung im Richard Wagner Museum Bayreuth

Weiterlesen

Rostock braucht einen modernen Theaterneubau: jetzt!

nmz - aktuell -

Nachdem ein Gutachten die Kosten für den Neubau des Volkstheaters mit mehr als 100 Millionen Euro beziffert hat, wird in Rostock über die finanzielle Machbarkeit des Vorhabens diskutiert. „Bei der nun zu treffenden Entscheidung darf die Kultur nicht gegen die Sanierung von Schulen, Kitas oder Straßen ausgespielt werden. Sie ist für den Bildungs- und Wirtschaftsstandort Rostock wichtig.

Die nächste Generation wird der Stadt für den Theaterneubau dankbar sein“, sagt Andreas Masopust, stellvertretender Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung (DOV).

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to ConBrio – Musikbücher & mehr Aggregator – nmz - news