nmz - news

Das Kyiv Symphony Orchestra und die sanfte Macht der Musik

nmz - aktuell -

München/Wiesbaden - In ihrer Heimat herrscht ein furchtbarer Krieg. In all dem Leid und dem Schrecken wollen die Musiker des Kyiv Symphony Orchestra deshalb ihre Stimme erheben. Gegen die russische Aggression setzen sie die Macht der Musik. Ihre Tournee führt sie auch nach Hessen.

Es ist ein bisschen Vertrautheit mitten in den Schrecken des Krieges: Das Kyiv Symphony Orchestra ist derzeit auf Tournee und viele der Musiker sind froh, nach vielen Wochen endlich wieder gemeinsam musizieren zu können. Nach Auftritten in Polen gastiert das ukrainische Ensemble ab Montag in Deutschland, erst in Dresden, dann unter anderem in Berlin, Wiesbaden und Hamburg.

Weiterlesen

Botschafter Melnyk: Krieg ist auch ein Krieg gegen ukrainische Kultur

nmz - aktuell -

Berlin - Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine richtet sich aus Sicht des ukrainischen Botschafters in Deutschland, Andrij Melnyk, insbesondere auch gegen die Kultur des Landes. «Unsere Theater werden vorsätzlich zerbombt, wie in Mariupol geschehen ist, unsere Bibliotheken und Museen werden geplündert, Bücher beschlagnahmt», sagte er am Mittwochabend bei einem Solidaritätskonzert der ukrainischen Volkstanzgruppe «Virsky» im Friedrichstadtpalast in Berlin.

Damit stehe der Krieg in einer langen Tradition der Unterdrückung ukrainischer Kultur durch Kolonialmächte aus Ost und West, betonte Melnyk. «Die ukrainische Sprache, die ukrainische Kirche, die ukrainische Kultur - alles Ukrainische wurde im Laufe unserer Geschichte immer wieder verboten, vernachlässigt und mit Füßen getreten.»

Weiterlesen

Osterfestspiele Baden-Baden mit Russlandschwerpunkt baten um Spenden für die Ukraine

nmz - aktuell -

Russische Musik wegen des Ukrainekriegs von den Konzertprogrammen tilgen? Das Festspielhaus Baden-Baden und die Berliner Philharmoniker gingen bei den Osterfestspielen ganz bewusst einen anderen Weg und hielten am Russlandschwerpunkt fest. Gleichzeitig verurteilte man früh den Angriffskrieg Russlands, warnte vor Diskriminierung russischer Künstler und bat um Spenden für die Ukraine. Neben den beiden Tschaikowsky-Opern „Pique Dame“ (szenisch) und „Jolanthe“ (konzertant), in denen russische und ukrainische Künstlerinnen und Künstler miteinander arbeiteten, boten die Orchesterkonzerte unter anderem vier Ballettmusiken von Igor Strawinsky. Auch in zwölf der dreizehn Kammerkonzerte standen russische Komponisten auf dem Programm.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Composers Club kritisiert die Teilnahmebedingungen für den vierten Deutschen Friedenssong-Wettbewerb

nmz - aktuell -

Der Berufsverband der Auftragskomponisten in Deutschland, der Composers Club e.V. (kurz: CC), kritisiert die Teilnahmebedingungen für den vierten Deutscher Friedenssong-Wettbewerb der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen e.V. (kurz: DFG).

Bedingung für die Teilnahme am Wettbewerb ist, dass für die Songs (und somit auch für deren Autor*innen) keinerlei Bindung an die GEMA oder eine andere Verwertungsgesellschaft be-stehen darf. Siehe auch https://www.friedensmusik.de.

Weiterlesen

FREO – Mal ehrlich: hochrechnen! Honorarstandards in der freien Musikszene

nmz - aktuell -

Mit dem Debattenbeitrag „Was am Ende übrig bleibt…“ positioniert sich FREO – Freie Ensembles und Orchester in Deutschland e.V. erstmals öffentlich mit seinen Anliegen bei der Entwicklung von Honorarstandards für die freie Musikszene.

Dabei unterstreicht FREO die Wichtigkeit, im aktuellen Diskurs die Spezifika selbstständiger Arbeit und die entscheidenden Unterschiede zur abhängigen Beschäftigung ausreichend zu berücksichtigen. Hier sei noch einiges an Aufklärung zu leisten, beklagt FREO-Vorstandsvorsitzender Tobias Rempe:

Weiterlesen

Peinlich

nmz - aktuell -

Cluster 2022/04 (Gordon Kampe)

Seitdem Kriegsverbrecher Putin, nur etwas mehr als 1000 km von meinem mittelständischen Reihenhausidyll entfernt, die Ukraine in Schutt und Asche legt, fühle ich mich wie eine Amöbe. Alles, worüber ich mich – auch hier – geärgert oder worüber ich mich manchmal satirisch-heiter ausgelassen habe: alles scheint mir völlig egal, ja fast peinlich. Schon das Jammern darüber ist wiederum peinlich. (Ein bisschen peinlich auch, wenn ich hier und da von Schreibblockaden in den kreativen Zünften lese. Meine Güte, mein Bäcker hat auch keine Backblockade…)

Weiterlesen

Ernst-Ludwig Petrowsky wird für Lebenswerk beim Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet

nmz - aktuell -

Bremen - Der Saxophonist, Komponist und Autor Ernst-Ludwig Petrowsky wird mit dem Deutschen Jazzpreis für sein Lebenswerk geehrt. Die Verleihung findet am 27. April (18.00 Uhr) im Bremer Metropol Theater statt. «Wenn oft vom sogenannten DDR-Free-Jazz gesprochen wird, ist dieser ohne ihn nicht denkbar», erklärte der Berliner Journalist und Mitglied der Hauptjury, Ulf Drechsel, über den 88 Jahre alten in Güstrow geborenen Musiker.

Den Sonderpreis der Jury erhält Sebastian Gramss' Hard Boiled Wonderland - mit dem Album Music Resistance. Erst 2020 formierte sich das internationale Kollektiv unter der Federführung des Kontrabassisten und Komponisten Gramss. Die Musiker wollen mit ihrem Programm Music Resistance Antworten auf aktuelle politische, soziale und ökologische Fragen geben.

Unter den 81 Nominierten werden beim Deutschen Jazzpreis Auszeichnungen in insgesamt 31 Kategorien vergeben. Die weiteren Preise bleiben bis zur Verleihung am 27. April unter Verschluss.

Zwei Jahre Verspätung: Peter Maffay erhält Frankfurter Musikpreis

nmz - aktuell -

Frankfurt/Main - Der Frankfurter Musikpreis 2022 geht an den Sänger Peter Maffay und dessen Band. Die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung soll den Musikern am 29. April in der Frankfurter Paulskirche überreicht werden, wie die Messe Frankfurt am Mittwoch mitteilte.

Ursprünglich sollte der 72-Jährige den Preis bereits im Jahr 2020 erhalten - die Verleihung war damals wegen der Corona-Pandemie jedoch abgesagt worden. Mit der Auszeichnung würdigt das Kuratorium den Angaben zufolge die herausragenden musikalischen Qualitäten und die «gelebte künstlerische und inhaltliche Neugier» der Truppe. Der Frankfurter Musikpreis wird vom Bundesverband der Deutschen Musikinstrumentenhersteller (BDMH) und der Messe Frankfurt gestiftet und wird seit 1982 vergeben.

Weiterlesen

Das Marco Mezquida Trio beim BMW Welt Jazz Award 2022 „Key Position“

JazzZeitung - aktuell -

Das fünfte Konzert des BMW Welt Jazz Awards spielt das Marco Mezquida Trio in der BMW Welt. Der Pianist Marco Mezquida gilt als wichtiger Vertreter der aktuellen spanischen Jazzszene. Der aus Menorca stammende Künstler konnte mit seinem Trio mit Martín Meléndez am Cello und Aleix Tobias an Schlagzeug und Percussion das Publikum mitreißen. Eine aktuelle Konzertkritik finden Sie unter www.nmz.de

Der Beitrag Das Marco Mezquida Trio beim BMW Welt Jazz Award 2022 „Key Position“ erschien zuerst auf JazzZeitung.

Sänger Gerhaher und Pianist Huber erhalten als Duo Hugo-Wolf-Medaille

nmz - aktuell -

Stuttgart - Der Bariton Christian Gerhaher und sein Klavierpartner Gerold Huber werden in diesem Jahr als Duo mit der Hugo-Wolf-Medaille 2022 geehrt. Die beiden musizieren seit Schulzeiten gemeinsam und hätten sich «zum geradezu idealtypischen Dream Team der Liedinterpretation entwickelt», erklärte die Intendantin der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart, Cornelia Weidner, am Mittwoch.

«Aktuell gibt es kein Liedduo, das Vergleichbares leistet und sich so dem Lied verschrieben hat wie diese beiden Musiker», sagte sie der dpa weiter. Gerhaher (52), ein ausgebildeter Opernsänger mit abgeschlossenem Medizinstudium, beherrsche ein «maximal weitgespanntes Repertoire von Mozart bis Wagner, von Verdi bis Alban Berg und Aribert Reimann», teilte die Hugo-Wolf-Akademie mit.

Weiterlesen

20.4.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

nmz - aktuell -

Spielzeit 2022/23: «Riskante Träume» am Deutschen Nationaltheater Weimar +++ Probenbeginn zu Musical «Robin Hood» mit Chris de Burgh in Fulda +++ Drei Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festivals in Lüneburg +++ Deutsches Symphonie-Orchester Berlin will «keine fertigen Antworten» +++ «Harmony»: Manilow bringt Comedian Harmonists-Musical nach New York

Spielzeit 2022/23: «Riskante Träume» am Deutschen Nationaltheater Weimar

Weiterlesen

Präsident Rico Gubler verlässt Musikhochschule Lübeck

nmz - aktuell -

Lübeck - Nach mehr als acht Jahren verlässt der Präsident der Musikhochschule Lübeck (MHL), Rico Gubler, die Hansestadt Lübeck. Das teilte die Hochschule am Dienstag mit. Der 50-Jährige hatte bereits bei seiner Wiederwahl im November 2018 angekündigt, die erreichten Ziele konsolidieren und für eine Nachfolge vorbereiten zu wollen.

Der aus der Schweiz stammende Gubler wird den Angaben zufolge seine Amtsgeschäfte in Lübeck bis Ende Juli weiterführen. Ab Februar 2023 werde er die Leitung des Fachbereichs Musik an der Hochschule der Künste Bern übernehmen, sagte eine Sprecherin der Musikhochschule.

Weiterlesen

Rumänischer Ausnahme-Pianist Radu Lupu gestorben

nmz - aktuell -

Genf - Der in Rumänien geborene Weltklasse-Pianist Radu Lupu ist tot. Er starb am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren in seiner Wahlheimat Schweiz. Das bestätigte die Künstleragentur Thelen, die Lupu in Frankreich vertrat, der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Sie bezog sich auf Angaben von Lupus Frau Delia. Radu Lupu hatte sich 2019 aus Krankheitsgründen von den Konzertbühnen zurückgezogen.

Lupu galt wegen seiner bemerkenswerten Interpretationen und eines großen Nuancenreichtums als Ausnahme-Pianist. «Er hat mit seinem samtenen Spiel und seinen himmlischen Nuancen Generationen von Zuhörern geprägt», würdigte die Westschweizer Zeitung «Le Temps» ihn.

Weiterlesen

Einziges Deutschland-Konzert von David Helfgott auf Herbst verschoben

nmz - aktuell -

Cottbus - Das einzige Deutschland-Konzert des Ausnahmepianisten David Helfgott in Cottbus muss verschoben werden. Der australische Musiker sei ernsthaft erkrankt und daher aktuell nicht in der Verfassung, die weite Reise nach Europa anzutreten, teilten die Brandenburger Festspiele als Veranstalter am Dienstag mit.

«In Rücksprache mit seiner Familie und seinem Management sind wir zuversichtlich, im Herbst 2022 das geplante Abschiedskonzert in Cottbus nachholen zu können», erklärte Präsident Walter Schirnik. Der 74-jährige Helfgott wollte ursprünglich am 27. April im Filmtheater Weltspiegel in der Stadt in Brandenburg auftreten.

Weiterlesen

Vorfreude und Verunsicherung beim Kölner Musikfestival «c/o pop»

nmz - aktuell -

Köln - In den vergangenen beiden Jahren konnte das Kölner Festival «c/o pop» nur digital präsentiert werden, nun findet es wieder live vor Ort statt. Eine gewisse Nervosität macht sich breit.

Keine Maskenpflicht, keine Impfnachweis-Kontrollen - und Konzerte in vollen Clubs: Dass das Kölner Musikfestival «c/o pop» in diesem Jahr nahezu ohne Auflagen über die Bühnen gehen wird, können die Festivalmacher selbst noch nicht ganz glauben. «Es herrscht große Vorfreude, aber natürlich auch noch etwas Verunsicherung, dass jetzt wieder alles geht», sagt Norbert Oberhaus, Geschäftsführer der «c/o pop». Rund 150 Acts werden vom 20. bis 24. April vor Publikum an verschiedenen Orten der Stadt aufspielen.

Weiterlesen

Menschenrechtsbeauftragte warnt vor Boykott russischer Kultur

nmz - aktuell -

Berlin - Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Luise Amtsberg, hat vor einem Boykott russischer Kultur in Deutschland gewarnt. «Es wäre die falsche Konsequenz aus Putins Krieg, nicht mehr in russische Restaurants zu gehen oder russische Kunst und Kultur zu boykottieren», sagte die Grünen-Politikerin der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (NOZ).

«Redet miteinander, auch im Kunst- und Kulturbereich, und sorgt dafür, dass nicht alle Russinnen und Russen gemein gemacht werden mit diesem Angriffskrieg.» Zur Ablehnung russischer Literatur in manchen Läden sagte Amtsberg: «Auch dass anscheinend Geschäfte die Werke der Schriftsteller Dostojewski und Tolstoi aus dem Regal nehmen, finde ich völlig falsch.

Weiterlesen

Studierende und der Krieg

nmz - aktuell -

Absolute Beginners 2022/04

Was für ein Luxusthema, über Kompositionsunterricht in Deutschland zu schreiben in diesen Zeiten. Denn es ist unvorstellbar, dass so etwas gerade in zum Beispiel Kiew stattfindet, während Bomben einschlagen und Zivilisten für einen der sinnlosesten Kriege in der Menschheitsgeschichte abgeschlachtet werden. In der Ukraine gibt es viele Musikhochschulen, zahllose Musikstudierende, Orchester und Festivals der Neuen Musik, wie zum Beispiel das berühmte „Two Days and Nights of New Music“ in Odessa. Ist ihnen gerade nach Unterricht zumute?

Weiterlesen

Das Scheitern von Wotans Weltwissen – Wagners „Walküre“ wird im Landshuter Theaterzelt zu einem Triumph für das Landestheater Niederbayern

nmz - aktuell -

Ausweichquartier als Gewinn – so seltsam muss die Formel für Landshuts Theatersituation derzeit lauten. Das „Landestheater Niederbayern“, das auch Passau und Straubing bespielt, muss seit 2014 in Landshut, seinem Zentrum fürs Musiktheater, in einem ansprechenden, robust auf Jahre angelegten Theaterzelt spielen. Künstlerischer Gewinn: Über die verbesserte Bühnentechnik hinaus erlaubt vor allem der vergrößerte Orchestergraben nun Werke von Richard Strauss und Richard Wagner – erstmals für die ganze Region nun „Der Ring des Nibelungen“.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to ConBrio – Musikbücher & mehr Aggregator – nmz - news