JazzZeitung - aktuell

Verkörperte Experimentierlust – zum Tod des Saxophonisten Pharoah Sanders

„Music is the healing force of the universe“, urteilte der US-amerikanische Jazzmusiker über sein Wirkungsfeld. Ein starkes Interesse entwickelter er dann auch in der Musik zu Fragen bezüglich der Kraft des Universums, des spirituellen Seins. Am 24. September ist Farrell „Pharoah“ Sanders im Alter von 81 Jahren in Los Angeles verstorben. Sanders spielte als Mitglied in Formationen von John Coltrane in den 1960er-Jahren eine prägende Rolle in der Entwicklung des Free Jazz und Spiritual Jazz des darauffolgenden Jahrzehnts. Der Jazzsaxophonist hinterließ in mehr als fünf Jahrzehnten über 30 Alben, zu denen noch unzählige Engagements als Sideman anderer Künstler hinzukamen. Pharoah Sanders startete in den 1960ern seine Karriere als Tenorsaxophonist in New York zunächst erfolglos und unter prekären Lebensumständen. Jahre später konnte er an der Seite von Sun Ra, der Sanders auch zu seinem Künstlername verhalf, das Interesse John Coltranes erregen, sogar dessen späten Stil mitprägen.   Ein musikalisch-spiritueller Weltenbürger In den 1970er- und 80er- Jahren, nach Coltranes Tod, spielte Sanders nur noch in eigenen Gruppen und entwickelte seinen Stil unter afrikanischen und religiösen Einflüssen in Richtung Spiritual Jazz, wovon schon die frühen Alben Tauhid (1966) …

Der Beitrag Verkörperte Experimentierlust – zum Tod des Saxophonisten Pharoah Sanders erschien zuerst auf JazzZeitung.

+++ Neubesetzung Bundesjazzorchester +++

+++ Neubesetzung Bundesjazzorchester +++ Turnusgemäß werden 2023 sämtliche Bigband-Instrumente (Trompeten, Posaunen, Saxofone, Rhythmusgruppe) sowie das Vokalensemble des Orchesters neu besetzt. Interessenten können sich bis zum 1. November 2022 um ein Probespiel bewerben, das vom 2.–4. Januar 2023 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln stattfindet. Bewerbungen sind aufgrund der Corona-Pandemie ausnahmsweise bis zum Alter von 23 Jahren möglich. Das Bundesjazzorchester fördert als Jugendorchester der Bundesrepublik Deutschland den Spitzennachwuchs im Jazz und ist an eine zweijährige Förderungszeit gebunden, die Konzertaktivitäten im In- und Ausland sowie CD-Produktionen miteinschließt. Die Bewerbungsunterlagen können aufgerufen werden unter: bundesjazzorchester.de/ueber-uns/bewerber Titelbild: Bundesjazzorchester. Foto: Christian Borchers

Der Beitrag +++ Neubesetzung Bundesjazzorchester +++ erschien zuerst auf JazzZeitung.

+++ Sean Noonan auf „Picknick-Tour“+++ Jazz in Pfaffenhoffen – Künstlerwerkstatt +++ „Vibraphonissimo meets Jazz im Ofenwerk“ +++ HI Five Jazz Award 2023 +++

+++ Sean Noonan auf „Picknick-Tour“ +++ Sean Noonan (Titelbild und unten) hat sein (noch undatiertes und titelloses) neues Album eingespielt und geht jetzt, zusammen mit Norbert Bürger und Christian Schantz auf „Picknick“-Tour in Österreich und Deutschland. Zu seinen vom 5.–9. Oktober anvisierten Stationen gehören der Jazz Club Hirsch e.V. in Moosburg an der Isar, der Kulturverein Roeda in Steyr, die Galerie „Alte Brennerei“ in Ebersberg sowie das Haus „Immerhin Würzburg“ in Würzburg. Informationen zu Ort und Zeit können den Websites der jeweiligen Spielstätten entnommen werden. +++ Jazz in Pfaffenhoffen – Künstlerwerkstatt +++ Die Künstlerwerkstatt Pfaffenhoffen e. V. hat ein Herbst/Winter-Programm aufgestellt. Am 8. Oktober 2022 können Jazzliebhaber ab 20.00 Uhr in der Stocker Maschinenhalle die junge Münchner Band Fazer hören. Diese verbinden Jazz mit traditioneller Westafrikanischer Musik, Dub-Techno, Afrobeat, Funk und Post-Rock. Am 5. November folgen Harry Allen und das Martin Sasse Quartet, zu Hören um 20.00 Uhr im Pfarrheim Niederscheyern. Abschließend veranstalten  Saxophonist Christoph Hörmann, Schlagzeuger Sebastian Nay, Posaunist Lukas Jochner, Bassist Thomas Stabenow und Pianist Tizian Jost am 17. Dezember eine Christmas Session, wieder um 20.00 Uhr im Pfarrheim Niederscheyern. Der Eintritt zu …

Der Beitrag +++ Sean Noonan auf „Picknick-Tour“+++ Jazz in Pfaffenhoffen – Künstlerwerkstatt +++ „Vibraphonissimo meets Jazz im Ofenwerk“ +++ HI Five Jazz Award 2023 +++ erschien zuerst auf JazzZeitung.

Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 26.09. bis 02.10.2022

Jazz im Radio Foto: Hufner

Ein kleiner Blick in die Radiowoche 39. Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr. Ergänzt mit den tollen Sendungen zur Neuen Musik von BR-KLASSIK und Ö1. Inhalt Senderliste: 1 mo – 26.09.2022. 2 di – 27.09.2022. 3 mi – 28.09.2022. 4 do – 29.09.2022. 5 fr – 30.09.2022. 7 sa – 01.10.2022. 8 so – 02.10.2022. 12 Senderliste: ORF – Ö1 Deutschlandfunk – „Fakten und mehr“ Deutschlandfunk-Kultur – „Das Feuilleton im Radio“ ndr Kultur – Hören und genießen radio bremen – Neugier lohnt sich. rbb-kultur – DEINE OHREN WERDEN AUGEN MACHEN. mdr-kultur – Das Radio. wdr3 – Das Kulturradio hr2-kultur – Das Kulturradio für Hessen. sr2 Kulturradio – … gut zu hören. swr2 – Kultur neu entdecken BR-KLASSIK – Klassikstars geben auf BR-KLASSIK den Ton an. Attraktive Magazine bringen Interviews und Neuigkeiten aus dem Musikleben. Bayern 2 – Preisgekröntes Radio für Hörer, die mehr wissen wollen mo – 26.09.2022 17:50 bis 18:00 | SWR 2 SWR2 Jazz vor sechs 19:00 bis 20:00 | hr2-kultur Hörbar 19:30:00 | Ö1 Das Quintett Rucker beim Jazzfestival Saalfelden 2022 Zweimal musste das ursprünglich bereits für August …

Der Beitrag Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 26.09. bis 02.10.2022 erschien zuerst auf JazzZeitung.

+++ „One-Night-Stand“ – JP Weber im Hürther Jazzkeller +++ jazzahead! 2023 – Jetzt Registrieren +++ HÖMMA 22 – Jazz in Oberhausen +++

+++ jazzahead! 2023 – Jetzt Registrieren +++ Vom 27.–30. April 2023 findet in Bremen die internationale Fachmesse jazzahead! in ihrer 17. Auflage statt. Ab dem 21. September können sich Austeller registrieren und ist ebenfalls Termin für die Showcase-Bewerbung. Die MESSE BREMEN plant die jazzahead! als Präsenzveranstaltung,  bietet aber auch hybride Programminhalte sowie Online-Inhalte an. Die Auswahl der circa 40 Showcase-Konzerte wird von drei internationalen Jurys vorgenommen. Über das Programm hinaus wird auf der jazzahead! der Deutsche Jazzpreis verliehen, bereits am Eröffnungstag. Der Prei wird in zahlreichen Kategorien ausgeschrieben und ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro prämiert. Mehr Informationen unter: jazzahead.de/messe +++ „One-Night-Stand“ – JP Weber im Hürther Jazzkeller +++ Zusammen mit Trompeter Michael Kuhl ist JP Weber am 22. und 23. September 2022 im Jazzkeller Hürth zu hören. Besonderheit: JP Weber, der vor allem als Mandolinen-Virtuose und Kabarettist im Raum Köln eine Größe ist, kehrt zu seinen Wurzeln als Jazzer zurück – eine Facette, die man nur selten zu Gehör bekommt. Weitere Informationen unter: jazzclub-huerth.de     +++ HÖMMA 22 – Jazz in Oberhausen +++ In Oberhausen können Jazzbegeisterte während dem Festival HÖMMA …

Der Beitrag +++ „One-Night-Stand“ – JP Weber im Hürther Jazzkeller +++ jazzahead! 2023 – Jetzt Registrieren +++ HÖMMA 22 – Jazz in Oberhausen +++ erschien zuerst auf JazzZeitung.

Christian Muthspiel zum 60. Geburtstag

Anlässlich seines 60. Geburtstags am 20. September hat die neue musikzeitung (nmz) für die September-Ausgabe ihren „11 Fragen an…“-Katalog an den vielseitigen Musiker Christian Muthspiel gestellt, der hier nochmal auf jazzzeitung.de erscheint. Der 1962 in Judenburg (Österreich) geborene Komponist, Dirigent, Posaunist, Pianist und Maler ist sowohl im Bereich des Jazz und der improvisierten Musik als auch im Kontext der komponierten, klassischen und Neuen Musik international tätig. Welche Musik macht Sie stark? Die endlosen, kühnen, von Taktstrichen unbehelligten Linien polyphoner Chormusik der (italienischen und englischen) Renaissance, die frühen Ballette von Strawinsky, Ray Charles, Stevie Wonder, Aretha Franklin. Bei welcher Musik werden Sie schwach? Balladen von Prince, der „coole“ Miles, langsame Sätze Mozart’scher Klavierkonzerte, Arturo Benedetti Michelangeli mit Debussy und Ravel. Bei welcher Musik stellen Sie sofort das Radio ab? Autotuning-Popsternchen, Brutalo-Rap, Gabalier und andere „Vertrottelungsmusik“ unter Missbrauch der schönen Alpenländischen Volksmusik. Mit welcher Melodie sollte Ihr Handy klingeln? Auf keinen Fall mit einer Melodie! Mein Handy „klingelt“ mit einer Trommel, aber ich hoffe auf einen Lebensabschnitt OHNE HANDYKLINGELN. Wenn Sie „König von Deutschland“ wären, was würden Sie als Erstes tun? Ich wäre ja Kaiser von Österreich …

Der Beitrag Christian Muthspiel zum 60. Geburtstag erschien zuerst auf JazzZeitung.

Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 19.09. bis 25.09.2022

Jazz im Radio Foto: Hufner

Ein kleiner Blick in die Radiowoche 38. Das ARD Radiofestival 2022 Jazz ist jetzt Geschichte. Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr. Ergänzt mit den tollen Sendungen zur Neuen Musik von BR-KLASSIK und Ö1. Inhalt Senderliste: 1 mo – 19.09.2022. 2 di – 20.09.2022. 3 mi – 21.09.2022. 5 do – 22.09.2022. 6 fr – 23.09.2022. 7 sa – 24.09.2022. 9 so – 25.09.2022. 11 Senderliste: ORF – Ö1 Deutschlandfunk – „Fakten und mehr“ Deutschlandfunk-Kultur – „Das Feuilleton im Radio“ ndr Kultur – Hören und genießen radio bremen – Neugier lohnt sich. rbb-kultur – DEINE OHREN WERDEN AUGEN MACHEN. mdr-kultur – Das Radio. wdr3 – Das Kulturradio hr2-kultur – Das Kulturradio für Hessen. sr2 Kulturradio – … gut zu hören. swr2 – Kultur neu entdecken BR-KLASSIK – Klassikstars geben auf BR-KLASSIK den Ton an. Attraktive Magazine bringen Interviews und Neuigkeiten aus dem Musikleben. Bayern 2 – Preisgekröntes Radio für Hörer, die mehr wissen wollen mo – 19.09.2022 17:50 bis 18:00 | SWR 2 SWR2 Jazz vor sechs 19:00 bis 20:00 | hr2-kultur Hörbar Musik grenzenlos und global – Chanson, Folk, Jazz, Singer/Songwriter, …

Der Beitrag Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 19.09. bis 25.09.2022 erschien zuerst auf JazzZeitung.

+++ Jazzfest Berlin 2022 +++

+++ Jazzfest Berlin 2022 +++ Berlin richtet nach 2 Jahren coronabedingter Präsenzpause sein Jazzfestival wieder vor Ort aus und begrüßt dabei vom 3.–6. November über 150 internationale Musiker*innen. In der 59. Ausgabe der Veranstaltung werden neben dem Haus der Berliner Festspiele auch weitere umliegende Locations bespielt, darunter der Pierre Boulez Saal, die Clubs A-Trane und Quasimodo sowie die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche. Unter dem Motto „Moving Back / Forward“ thematisiert das Festival künstlerischen Pluralismus (Jung und Alt, Tradition und Erneuerung, Kontinuität und Bruch). Künstler aus 25 Ländern decken in zahlreichen Acts ein breites Spektrum an Stilrichtungen ab, darunter amerikanische Avantgarde, südafrikanischer Jazz und europäischen Free-Jazz. Die Festspielbühne am Eröffnungsabend, 3. November, steht Persönlichkeiten des US-Jazz zur Verfügung. Es spielen The Hemphill Stringtet, Hamid Drake’s Turiya und Craig Taborn. Eine besondere Performance steht Interessierten am 4. November bevor. Komponist und Schlagzeuger Sven-Åke Johansson, dieses Jahr ein besonderer Gast, führt das ungewöhnliche Werk „MM Schäumend“ für 15 Handfeuerlöscher auf, ist später dann auch mit seinem Trio und anderen Künstlern im mehrstündigen „Umpire Jumble“ zu hören. Auch kleinere Bühnen werden Künstlern und Publikum geboten, darunter das Obere Foyer und die Kassenhalle …

Der Beitrag +++ Jazzfest Berlin 2022 +++ erschien zuerst auf JazzZeitung.

Ein Festival, das überzeugt: New Colours 2022 in Gelsenkirchen

 „Lass uns diese Räume pflegen!“ appellierte Festivalleiter Bernd Zimmermann an sämtliche Anwesenden im stadt.bau.raum zum Auftakt des New Colours Festivals. Sich von Vielfalt anstecken zu lassen lautete die Einladung ans Publikum, zu dem auch viele internationale Medienvertreter gehörten. Nicht alles konnte so stattfinden, wie es geplant war. Das lag vor allem am Wetter. Dafür überforderte dieses Festival auch nicht mit einem zu dichten Überangebot, sondern gab Raum zum Durchatmen und zum „Sich-einlassen“. Das hat Stefan Pieper getan und berichtet für uns aktuell vom jüngsten deutschen Jazzevent.   Das kam schon dem Auftaktkonzert im stadt.bau.raum zu gute. Mit der österreichisch-tschechischen Band „Purple is the Colour“ eroberte ein junges Quartett aus der Gegenwart des europäischen Jazz (besser: aus der aktuellen europäischen Jazz-Szene) ihr Publikum, welches sich von der organischen Spielfreude dieser Band restlos mitreißen ließ. Der enthusiastisch gefeierte Auftritt verkörperte die typischen Qualitäten des Jazz, wie er seit 10 Jahren in Gelsenkirchen durch die Reihe Fine Art Jazz gepflegt wird: Hier blenden nicht in erster Linie große Namen, dafür zählt das Entdeckungspotenzial umso mehr.     Vom Südtirol Jazzfestival Alto Adige nach Gelsenkirchen war der slowenische Cellist …

Der Beitrag Ein Festival, das überzeugt: New Colours 2022 in Gelsenkirchen erschien zuerst auf JazzZeitung.

Klangabenteuer von Jazz bis Klassik – „Zwischentöne“ in Regensburg

Zwei Tage Openair in der tollen Akustik des Thon-Dittmer-Hofs in Regensburg: Das Minifestival  „Zwischentöne“ fütterte die emotionalen Speicher der Zuhörer auf. Als „Pflichttermin“ hatte Regensburgs Trommel-Koryphäe Gerwin Eisenhauer vom Strandurlaub aus das Konzert des „unglaublichen Joey Baron“ im Thon-Dittmer-Palais auf Facebook plakativ beworben. Allzu viele haben den Post dann scheinbar nicht gelesen, Jazzclub-Vorstand Bernhard Lindner zeigte sich bei der Anmoderation des Konzerts ein wenig enttäuscht über den Besuch. Nach einem berauschenden musikalischen Erlebnis zwischen zartesten Klangtupfern und brachialem Drumgewitter teilte allerdings ein gänzlich hingerissenes Auditorium Eisenhauers Bewunderung für den US-amerikanischen Schlagzeuger. Dabei war der international beschäftigte Musiker gar nicht als Bandleader oder gar Solist – diese musikalische Form bedient er auch – gekommen. Baron spielte im Trio des eine Generation jüngeren dänischen Gitarristen Jakob Bro, zusammen mit dem hippiebunt gekleideten Bassspieler Anders Christensen.   Demonstration musikalischer Meisterschaft und Klangmagie Geriet der Einstieg noch sehr ruhig, mit suchenden Tönen aus Bros E-Gitarre, die leicht wie Federn durch den Raum zu schweben schienen, verdichtete sich der Sound unter Barons Ansturm zu einem brodelnden Vulkanausbruch. Fast schien es zu einem Joey-Baron-Konzert zu werden, bei dem die beiden Gitarristen …

Der Beitrag Klangabenteuer von Jazz bis Klassik – „Zwischentöne“ in Regensburg erschien zuerst auf JazzZeitung.

Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 12.09. bis 18.09.2022

Jazz im Radio Foto: Hufner

Ein kleiner Blick in die Radiowoche 37. Die Luft ist dünner geworden, denn es ist Festspielsommer bei der ARD. Das heißt, für manche Sender findet Jazz jetzt erst wirklich statt, für andere heißt es Reduktion auf eine halbe Stunde vor Mitternacht. Teilnehmende Sender beim ARD-Radiofestival: NDR Kultur, Bremen Zwei, WDR 3, hr2-kultur, SWR2, SR 2 Kulturradio, rbbKultur | MDR Kultur | BR-KLASSIK Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr. Ergänzt mit den tollen Sendungen zur Neuen Musik von BR-KLASSIK und Ö1. Inhalt Senderliste: 1 mo – 12.09.2022. 2 di – 13.09.2022. 3 mi – 14.09.2022. 5 do – 15.09.2022. 6 fr – 16.09.2022. 7 sa – 17.09.2022. 8 so – 18.09.2022. 10 Senderliste: ORF – Ö1 Deutschlandfunk – „Fakten und mehr“ Deutschlandfunk-Kultur – „Das Feuilleton im Radio“ ndr Kultur – Hören und genießen radio bremen – Neugier lohnt sich. rbb-kultur – DEINE OHREN WERDEN AUGEN MACHEN. mdr-kultur – Das Radio. wdr3 – Das Kulturradio hr2-kultur – Das Kulturradio für Hessen. sr2 Kulturradio – … gut zu hören. swr2 – Kultur neu entdecken BR-KLASSIK – Klassikstars geben auf BR-KLASSIK den Ton an. Attraktive …

Der Beitrag Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 12.09. bis 18.09.2022 erschien zuerst auf JazzZeitung.

Hysterisches, Bilderstürmerisches, Schwebendes – Jazz-CDs in der HörBar August 2022

Vismala / Neander – Digital Shaman In der HorBar

Ensemblemusizieren in verschiedenen Formationen und Ansätzen: Freies, Unfreies, Gebundenes, Ungebändigtes. Die Jazz-Rezensionen in der HörBar der neuen musikzeitung. Phraim – Hysteria Frank Fusion Trio – My Place Vismala / Neander – Digital Shaman Iconoclast – Demolition Of Wisdom Satie – Celloland DAY & TAXI: Run, The Darkness Will Come! SteDaJoDa: Schwebend Phraim – Hysteria „… Viele der Tracks entwickeln einen ausgesprochen intensiven Sog, weil die Grundideen der Kompositionen und ihr grundsätzlicher Aufbau architektonisch gelungen sind. Die Stücke werden in die richtigen Schuhe gestellt. Und in fast allen Tracks gelingt es, das Gerüst wunderbar innenarchitektonisch auszukleiden. Man schaut dabei gerne zu wie Basslinien in den „Colourblind Birds“ – um im Bild zu bleiben – wie Stromleitungen im Haus durchaus sichtbar auf Putz verlegt werden. Doch dann ist es bald mit der Ökonomie vorbei und die Piecen neigen ausgesprochen dazu, zu verfransen und zu verspielt leerzulaufen wie extrem im zweiten Track „Maleficent“.…“ Frank Fusion Trio – My Place „… Eine durchweg reichhaltige Mischung aus Noise in der Tex- und Gradlinigkeit in der Struktur, die nicht selten die „Grenzen“ zur Rockmusik mehr als deutlich überschreitet. Und gleichwohl klingen …

Der Beitrag Hysterisches, Bilderstürmerisches, Schwebendes – Jazz-CDs in der HörBar August 2022 erschien zuerst auf JazzZeitung.

+++ New Colours Festival Gelsenkirchen +++ Gregor Huebner mit Konzerten in Deutschland +++ Jazz Now! am 3. und 4. November 2022 in München +++ Jazz-Camp First Steps +++

+++ New Colours Festival Gelsenkirchen +++ Erstmals findet vom 8. bis 11. September das New Colours Festival Gelsenkirchen statt. Zum Festivalprogramm gehören Namen wie Joachim Kühn, Matthias Schriefl und die Gruppe Rymden sowie einige Neuentdeckungen. Neben regulären Konzerten will das Festival für ein großes Publikum zugänglich sein und bespielt daher auch öffentliche Räume in der City von Gelsenkirchen. Einen Überblick zum Programm gibt es unter: colours-festival.de   +++ Gregor Huebner mit Konzerten in Deutschland +++ Liebhaber der Musik Gregor Huebners können sich auf verschiedene Konzerte und Veranstaltungen im September freuen. Noch an den Tagen 17., 21. und 22. September kann man Huebner in seinem Musik- und Comedy-Ensemble „Berta Epple“ (Beitragsfoto) erleben, jeweils in Bodnegg, Eislingen und Stuttgart. Es folgt eine „Stunde der Kirchenmusik“ mit dem Jazz-Streichquintett Arcogiani in der Paul-Gerhardt-Kirche in Plochingen. Am 24. September bespielt Huebner mit dem Pianisten Richie Beirach, der dieses Jahr seinen 75. Geburtstag feiert, das Dresdner Opernhaus (Semper 2). Weiterführende Informationen zu Konzerten von Gregor Huebner unter: gregorhuebner.com   +++ Jazz Now! am 3. und 4. November 2022 in München +++ Im Rahmen des Jazzfest München 2022 findet die biennale …

Der Beitrag +++ New Colours Festival Gelsenkirchen +++ Gregor Huebner mit Konzerten in Deutschland +++ Jazz Now! am 3. und 4. November 2022 in München +++ Jazz-Camp First Steps +++ erschien zuerst auf JazzZeitung.

Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 05.09. bis 11.09.2022

Jazz im Radio Foto: Hufner

Ein kleiner Blick in die Radiowoche 36. Die Luft ist dünner geworden, denn es ist Festspielsommer bei der ARD. Das heißt, für manche Sender findet Jazz jetzt erst wirklich statt, für andere heißt es Reduktion auf eine halbe Stunde vor Mitternacht. Teilnehmende Sender beim ARD-Radiofestival: NDR Kultur, Bremen Zwei, WDR 3, hr2-kultur, SWR2, SR 2 Kulturradio, rbbKultur | MDR Kultur | BR-KLASSIK Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr. Ergänzt mit den tollen Sendungen zur Neuen Musik von BR-KLASSIK und Ö1. Inhalt Senderliste: 1 mo – 05.09.2022. 2 di – 06.09.2022. 3 mi – 07.09.2022. 5 do – 08.09.2022. 6 fr – 09.09.2022. 7 sa – 10.09.2022. 8 so – 11.09.2022. 9 Senderliste: ORF – Ö1 Deutschlandfunk – „Fakten und mehr“ Deutschlandfunk-Kultur – „Das Feuilleton im Radio“ ndr Kultur – Hören und genießen radio bremen – Neugier lohnt sich. rbb-kultur – DEINE OHREN WERDEN AUGEN MACHEN. mdr-kultur – Das Radio. wdr3 – Das Kulturradio hr2-kultur – Das Kulturradio für Hessen. sr2 Kulturradio – … gut zu hören. swr2 – Kultur neu entdecken BR-KLASSIK – Klassikstars geben auf BR-KLASSIK den Ton an. Attraktive …

Der Beitrag Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 05.09. bis 11.09.2022 erschien zuerst auf JazzZeitung.

+++ Tord Gustavsen: Deutschlandtour mit neuem Album +++ Festival: Jazz in den Ministergärten“ +++

+++ Tord Gustavsen: Deutschlandtour mit neuem Album +++ Der norwegische Jazzpianist Tord Gustavsen spielt in neuer Trio-Besetzung: Zusammen mit dem Perkussionisten Jarle Vespestad und einem Neuzugang, dem Bassisten Steinar Raknes, spielt Gustavsen sein neues Album „Opening“ ein und geht damit auf Deutschlandtour. Diese ist vom 21. September 2022 bis zum 24. November 2022 angelegt. Gespielt wird in: Kaiserslautern (21.09.); Mainz (22.09.); Herford (25.09.); Hamburg (26.09.); Mannheim (13.10.); Neuhardenberg (16.10.); Regensburg (22.11.); München (23.11.) und Erlangen (24.11).   +++ Jazz in den Ministergärten +++ Am 21. Oktober 2022 findet in den Berliner Ministergärten das gleichnamige Jazzfestival statt. Ab 19.00 Uhr bis tief in die Nacht spielen Künstler aus einigen Bundesländern: Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Letzteres präsentiert zwei Newcomer: Die Band „Kid Muss Raven“ und das Oliver Herlitzka Quintett. Das vollständige Programm ist einzusehen unter: jazzindenministergaerten.de

Der Beitrag +++ Tord Gustavsen: Deutschlandtour mit neuem Album +++ Festival: Jazz in den Ministergärten“ +++ erschien zuerst auf JazzZeitung.

+++ Chick Corea: The Montreux Album +++ Chris Hopkins on Tour 2022 +++ Jazzwerkstatt Peitz 59 +++

+++ Chick Corea: The Montreux Album +++ Das Montreux Jazz Festival und das Label BMG kündigen den nächsten Teil der „The Montreux Years“-Reihe an. Auf dem Tonträger zu hören sind Live-Mitschnitte von Werken Chick Coreas, die zwischen 1981 und 2010 entstanden sind. Die Klangqualität der Aufnahmen sind vollständig restauriert und neu gemastert worden. Ziel sei, den „Geist des Festivals“ festzuhalten. Damit erscheint am 23. September der 6. Teil der Reihe, auf der zuvor bereits andere Größen wie Muddy Waters und John McLaughlin verewigt worden sind. Diese stehen als CD, Vinyl und Download bereit.   +++ Chris Hopkins on Tour 2022 +++ Jazzpianist Chris Hopkins ist ab dem 1. September 2022 auf Deutschland-Tour unterwegs. Unterstützt wird dieser dabei phasenweise von verschiedenen Künstlern. Den Auftakt macht dabei Hopkins mit einem Recital in Regensburg. Es folgen „Viva Valente“, ein Tribute an die Sängerin Catarina Valente (11., 16. und 17. September) sowie die Konzertreihe „Chris Hopkins meets his Piano Friends“, in der er mit Martin Sasse Jazz-Duette spielt (15., 18.–25. September). In der nächsten Phase trifft Hopkins auf die Gruppe „The Jazz Kangaroos“ (27. September – 16. Oktober), unterbrochen …

Der Beitrag +++ Chick Corea: The Montreux Album +++ Chris Hopkins on Tour 2022 +++ Jazzwerkstatt Peitz 59 +++ erschien zuerst auf JazzZeitung.

Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 29.08. bis 04.09.2022

Jazz im Radio Foto: Hufner

Ein kleiner Blick in die Radiowoche 35. Die Luft ist dünner geworden, denn es ist Festspielsommer bei der ARD. Das heißt, für manche Sender findet Jazz jetzt erst wirklich statt, für andere heißt es Reduktion auf eine halbe Stunde vor Mitternacht. Teilnehmende Sender beim ARD-Radiofestival: NDR Kultur, Bremen Zwei, WDR 3, hr2-kultur, SWR2, SR 2 Kulturradio, rbbKultur | MDR Kultur | BR-KLASSIK Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr. Ergänzt mit den tollen Sendungen zur Neuen Musik von BR-KLASSIK und Ö1. Inhalt Senderliste: 1 mo – 29.08.2022. 2 di – 30.08.2022. 3 mi – 31.08.2022. 4 do – 01.09.2022. 5 fr – 02.09.2022. 6 sa – 03.09.2022. 8 so – 04.09.2022. 11 Senderliste: ORF – Ö1 Deutschlandfunk – „Fakten und mehr“ Deutschlandfunk-Kultur – „Das Feuilleton im Radio“ ndr Kultur – Hören und genießen radio bremen – Neugier lohnt sich. rbb-kultur – DEINE OHREN WERDEN AUGEN MACHEN. mdr-kultur – Das Radio. wdr3 – Das Kulturradio hr2-kultur – Das Kulturradio für Hessen. sr2 Kulturradio – … gut zu hören. swr2 – Kultur neu entdecken BR-KLASSIK – Klassikstars geben auf BR-KLASSIK den Ton an. Attraktive …

Der Beitrag Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 29.08. bis 04.09.2022 erschien zuerst auf JazzZeitung.

Alchemist des Schlagzeugs – Zum Tod von Fredy Studer

Die Meldung vom Tod des Schweizer Schlagzeugers Fredy Studer kam überraschend. Er galt als „der“ Schweizer Schlagzeuger, „Einer des besten“, wie es die Neue Zürcher Zeitung auf den Punkt brachte. Mark Sattler, Dramaturg CONTEMPORARY bei Lucerne Festival, hat etliche Projekte mit ihm zusammen initiiert. Für die JazzZeitung.de erinnert er sich an den Musiker und Freund Fredy Studer. Luzern als Musikstadt: Bevor ich 1999 zu den Musikfestwochen kam, war die kleine Stadt am Vierwaldstätter See für mich verbunden mit der Band OM und besonders Fredy Studer, den ich aus ECM-Zeiten kannte. Seit dem Beginn meiner Luzerner Arbeit in 1999 haben wir uns regelmäßig getroffen. Er hatte immer Ideen dabei. Einige haben wir umgesetzt, zum Beispiel das Hardcore Chambermusic Trio „Koch-Schütz-Studer“ zusammen gebracht mit Orchester. Thomas K. J. Mejer hat ein Stück dafür geschrieben. Neben Meyer hat mich Fredy mit dem Schweizer Musiker und Komponisten Dieter Ammann bekannt gemacht. Für das gleiche Konzert im Sommer 2002 hat Dieter Ammann das Orchesterwerk „Core“ geschrieben und sich auf Material von Koch-Schütz-Studer bezogen. Eine bis heute sehr fruchtbare Zusammenarbeit und Freundschaft mit Dieter ist entstanden. Dank Fredy! Dann folgte im …

Der Beitrag Alchemist des Schlagzeugs – Zum Tod von Fredy Studer erschien zuerst auf JazzZeitung.

„Clarinet Bird“ – Zum Tode von Rolf Kühn

Die Jazzwelt weit über die deutsche Szene hinaus trauert um Rolf Kühn, Klarinettist von internationalem Ruf, Komponist und Arrangeur, Bandleader sowie Musical Director. Er starb in der Nacht zum Freitag, dem 19. August, in seinem Wohnort Berlin nach vergeblicher Operation infolge eines Sturzes. Er wäre am 29. September 93 Jahre alt geworden. Bis ins hohe Alter unentwegt mit eigenen Bands aktiv, sollte er noch mit seinem neuen Quartett „Yellow & Blue“ im Rahmen des Multiphonics-Festivals am 20. September in Köln und zwei Tage danach in Wuppertal auftreten.   Der in Köln geborene und in Leipzig aufgewachsene Jazzmusiker konnte auf ein wahrhaft reiches künstlerisches Leben und auf eine überaus erfolgreiche Karriere zurückblicken. Er wurde frühzeitig klassisch ausgebildet, an Klavier und Klarinette, in Musiktheorie und Kompositionslehre. Nach ersten Engagements als Saxophonist und Soloklarinettist in den  Rundfunk-Tanzorchestern Leipzig unter Kurt Henkels und des RIAS Berlin unter Werner Müller, frönte Rolf Kühn bald auch in kleinen Formationen seinen Jazzambitionen. In den fünfziger Jahren gewann er als Klarinettist alle deutschen und europäischen Jazz Polls und 1957 sogar den Down Beat Poll als „Clarinet New Star“, denn inzwischen war er auch …

Der Beitrag „Clarinet Bird“ – Zum Tode von Rolf Kühn erschien zuerst auf JazzZeitung.

Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 22.08. bis 28.08.2022

Jazz im Radio Foto: Hufner

Ein kleiner Blick in die Radiowoche 34. Die Luft ist dünner geworden, denn es ist Festspielsommer bei der ARD. Das heißt, für manche Sender findet Jazz jetzt erst wirklich statt, für andere heißt es Reduktion auf eine halbe Stunde vor Mitternacht. Teilnehmende Sender beim ARD-Radiofestival: NDR Kultur, Bremen Zwei, WDR 3, hr2-kultur, SWR2, SR 2 Kulturradio, rbbKultur | MDR Kultur | BR-KLASSIK Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr. Ergänzt mit den tollen Sendungen zur Neuen Musik von BR-KLASSIK und Ö1. Inhalt Senderliste: 1 mo – 22.08.2022. 2 di – 23.08.2022. 3 mi – 24.08.2022. 4 do – 25.08.2022. 5 fr – 26.08.2022. 5 sa – 27.08.2022. 7 so – 28.08.2022. 9 Senderliste: ORF – Ö1 Deutschlandfunk – „Fakten und mehr“ Deutschlandfunk-Kultur – „Das Feuilleton im Radio“ ndr Kultur – Hören und genießen radio bremen – Neugier lohnt sich. rbb-kultur – DEINE OHREN WERDEN AUGEN MACHEN. mdr-kultur – Das Radio. wdr3 – Das Kulturradio hr2-kultur – Das Kulturradio für Hessen. sr2 Kulturradio – … gut zu hören. swr2 – Kultur neu entdecken BR-KLASSIK – Klassikstars geben auf BR-KLASSIK den Ton an. Attraktive …

Der Beitrag Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 22.08. bis 28.08.2022 erschien zuerst auf JazzZeitung.

Seiten