nmz - news

Rheinsberg feiert Chor: jetzt anmelden!

nmz - aktuell -

Mit zwei Top-Acts der internationalen Vokalszene und Experten-Coachings lockt die Musikakademie Rheinsberg Chöre und Vokalensembles aus ganz Deutschland nach Rheinsberg zum ersten großen Pop- und Jazz-Chorfestival: Ein Wochenende voller Inspiration und Impulse erwartet die teilnehmenden Ensembles, die sich jetzt anmelden können.

Unter dem Motto „Wir feiern Chor!“ lädt die Musikakademie Rheinsberg am Wochenende des 20. bis 22. Mai 2022 zum großen Pop- und Jazz-Chorfestival nach Rheinsberg.

Weiterlesen

Ende für große Oper - Mehr Vielfalt bei Schweriner Schlossfestspielen

nmz - aktuell -

Schwerin - Die für ihre opulenten Opern-Inszenierungen unter freiem Himmel bekannten Schlossfestspiele in Schwerin finden vom kommenden Sommer an mit einem neuen Konzept statt. Wie der Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters, Hans-Georg Wegner, am Dienstag in Schwerin mitteilte, werden sich 2022 erstmals alle sechs Sparten des Hauses an der Gestaltung des Sommerspielplans beteiligen.

Für die Zeit vom 23. Juni bis 17. Juli seien mehr als 50 Vorstellungen und Konzerte geplant. Die bisherige Hauptspielstätte auf dem Alten Garten zwischen Theater und Schloss, jahrzehntelang Schauplatz großer Opernaufführungen, entfalle aber.

Weiterlesen

Krise der Schulensembles in Pandemie-Zeiten

nmz - aktuell -

Ein Bericht zur BMU-Umfrage von Carl Parma

Ausgerechnet im 100. Jubiläumsjahr von Leo Kestenbergs Schrift „Musikerziehung und Musikpflege“ steckt die schulische Ensembletätigkeit pandemiebedingt in einer ihrer größten Krisen. In Kestenbergs visionärem Gesamtkonzept musikalischer Bildung kam der musikalischen Eigentätigkeit im Ensemble eine besondere Bedeutung zu, eröffnete sich doch hier die Möglichkeit, jenseits des bis dahin als Singe-Unterricht praktizierten Faches Musik auch künstlerisch anspruchsvoll in Chor, Orchester und Instrumentalgruppen zu arbeiten und so die Schülerinnen und Schüler lebenslang für die Musik zu gewinnen.

Weiterlesen

Vorfreude und Hoffnung auf die Rückkehr zur Normalität

nmz - aktuell -

Am 15. November ist Anmeldeschluss für den 59. Wettbewerb „Jugend musiziert“

Mit dem Auftakt zur „Jugend musiziert“ –Saison 2022 wächst bundesweit die Hoffnung, den Wettbewerb im kommenden Jahr wieder in der bekannten Form, in Präsenz, als Forum der Begegnung und des Vergleichs miteinander durchführen zu können. Die Verantwortlichen treiben die Planungen mit Augenmaß und der gebotenen Verantwortung voran. 3G wird sicherlich zur wesentlichen Grundlage aller Entscheidungen rund um die Durchführungsform von „Jugend musiziert“ 2022 werden.

Weiterlesen

In Präsenz und mit Brillanz

nmz - aktuell -

Drei Duos teilen sich den „WDR 3 Klassikpreis der Stadt Münster“

Das Wetter meinte es gut mit den Beteiligten, als am 25. September an der Westfälischen Schule für Musik in Münster um den traditionsreichen „WDR 3 Klassikpreis der Stadt Münster“ musiziert wurde. Denn die bundesweiten Hygienevorgaben aufgrund der Corona-Pandemie machten auch im Falle dieses exklusiven Wettbewerbs, der erfreulicherweise in Präsenz durchgeführt werden konnte, noch immer starke Regulierungsmaßnahmen für Zuschauer*innen und Begleitpersonen nötig und sorgten für umfassende Raumbelüftungskonzepte.

Weiterlesen

Der VBSM-Fortbildungstipp des Monats

nmz - aktuell -

Hier stellen wir Ihnen in jeder Ausgabe einen aktuellen Fortbildungstipp aus dem Fortbildungsprogramm des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V. (VBSM) vor. Das VBSM-Fortbildungsprogramm wird jedes Jahr in Zusammenarbeit mit der AG Fortbildung erstellt und enthält eine bunte Mischung aus 38 Workshops und Seminaren zu verschiedenen Themengebieten sowie 16 Fach- und Aktionstagen der VBSM-Fachberater*innen. Neben den gewohnten Präsenzveranstaltungen sind in diesem Jahr auch 17 Online-Kurse geplant.

Weiterlesen

Investition in die Zukunft der Jugend

nmz - aktuell -

50 Jahre VBSM – ein Gespräch mit Martin Bayerstorfer, Hans Zehetmair und Reinhard Loechle

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V. (VBSM) im vergangenen Jahr waren der Präsident des Verbandes Landrat Martin Bayerstorfer und VBSM-Ehrenmitglied Reinhard Loechle zu Besuch beim Bayerischen Staatsminister a. D. Prof. Dr. phil. h. c. mult. Hans Zehetmair. Gemeinsam erinnerten sie sich zurück an die Gründungsjahre der Kreismusikschule Erding und die Anfänge des Verbandes.

Weiterlesen

Die nmz im November

nmz - aktuell -

Zum letzten Mal in diesem Jubiläumsjahr beschäftigen sich viele Artikel der Printausgabe mit einem bestimmten Thema, das unsere Zeitung auch schon die letzten 70 Jahre über begleitet hat: Im November geht es um die „Zukunft Oper”. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken – entweder auf Papier in der Zeitung aus Ihrem Briefkasten oder hier auf der Homepage, wo Sie alle Artikel wie immer in den nächsten Wochen nach und nach finden werden.

21_11 Zukunft Oper.png 641475100 Auf der media-Übersichtsliste anzeigen Gefeaturetes Video:  Gefeatures Video

 Fortbildungen

nmz - aktuell -

ALP Dillingen
Musikunterricht digital – Produzieren, Begleiten und Erfinden mit GarageBand
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten
Termin: Zugänglich bis 31.01.2022
Online-Fortbildung
FIBS-Nummer: A211-5.5.5/21/101/614
Anmeldeschluss: 31.1.2022

Weiterlesen

Prioritäten im politischen Handeln jetzt neu setzen: „7. Berliner Appell“ des Deutschen Musikrates

nmz - aktuell -

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Musikrates (DMR) hat am 23. Oktober 2021 in Berlin den 7. Berliner Appell „Musik ist unser aller Leben“ diskutiert und verabschiedet. Der Appell, der unter anderem auf Erkenntnissen der vom DMR in Auftrag gegebenen „Eiszeit-Studie“ basiert, beinhaltet eine Lageanalyse und stellt acht Forderungen für den Erhalt der Kulturellen Vielfalt auf.

 

7. Berliner Appell – Musik ist unser aller Leben
 
 Acht Forderungen an die Parteien, Parlamente und Regierungen in Kommunen, Ländern und Bund

Kultur bestimmt unser Zusammenleben. Alle gesellschaftlichen Aushandlungsprozesse sind kulturell grundiert. Die Künste, und hier insbesondere die Musik, bieten Erfahrungs- und Entwicklungsräume für die Selbstwahrnehmung, Selbstwirksamkeit und das Miteinander in unserer Gesellschaft.

Weiterlesen

Einigung im Streit um Tarifvertrag für Kurorchester in Bad Kissingen

nmz - aktuell -

Bad Kissingen - Im Streit um bessere Arbeitsbedingungen und einen Tarifvertrag haben sich die Stadt Bad Kissingen und das örtliche Kurorchester geeinigt. «Es gibt keinen Tarifvertrag, aber gemeinsame Regelungen, die für alle gelten und von allen akzeptiert wurden», sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung am Dienstag.

 Die Einigung sei mit der «absoluten Mehrheit des Orchesters» erzielt worden, nach Angaben von Oberbürgermeister Dirk Vogel (SPD) aber ohne Beteiligung der Deutschen Orchestervereinigung.

Die Einigung entspreche «im Wesentlichen» einem Angebot, das schon Ende September vorgelegen habe, sagte der Stadtsprecher. «Es wurde noch mal ein bisschen nachgeschärft.» Damals hatte die Staatsbad-GmbH dem Orchester eine signifikant verbesserte Gehaltsstruktur und eine deutliche Reduzierung der Arbeitsstunden angeboten.

Weiterlesen

Brasilianischer Pianist Nelson Freire gestorben

nmz - aktuell -

Rio de Janeiro - Der brasilianische Pianist Nelson Freire ist im Alter von 77 Jahren in Rio de Janeiro gestorben. Das berichteten brasilianische Medien wie die Zeitung «Folha de S. Paulo» unter Berufung auf seine Agentin am Montag (Ortszeit). Das Außenministerium in Brasília schrieb am Abend, dass es die Nachricht schweren Herzens aufgenommen habe.

Die Ursache für den Tod des Künstlers wurde zunächst nicht bekannt. Im Theatro Municipal in Rio sollte am Dienstag eine öffentliche Trauerfeier stattfinden. Freire, der als einer der besten Pianisten der Welt galt, war 2019 auf der Strandpromenade von Rio gestürzt. Er brach sich den Arm und wurde operiert. Seitdem gab er kein Konzert mehr und machte auch keine Aufnahme mehr.

Weiterlesen

Klaus Voormann - keiner war den Beatles so nah wie er

nmz - aktuell -

Lüneburg - Klaus Voormann gilt als der «fünfte Beatle», er lernte die Kultband 1960 in ihren Anfängen in Hamburg kennen. Dem Lebenswerk des kreativen Bassisten und Grafikers widmet sich erstmals eine Ausstellung in Lüneburg.

Der kleine goldene Grammy ist neben der Bassgitarre von 1962 der Hingucker der Ausstellung zum Lebenswerk von Klaus Voormann. Seine grafische Gestaltung des Plattencovers von «Revolver» war ausgezeichnet worden. Und wurde 1966 mit gerade einmal 50 britischen Pfund von den Beatles, der englischen Kultband, honoriert. Fünf Jahre später spielte der gebürtige Berliner den Bass zum Welthit «Imagine». Reich geworden ist Voormann mit den Beatles nie. Es lag ihm auch fern, sich für seine Plattencover-Ideen die Rechte sichern zu lassen.

Weiterlesen

Feiern mit 2G: Thüringer Clubs rechnen mit Wintersaison

nmz - aktuell -

Jena - Thüringer Musikclubbetreiber rechnen damit, im Winter trotz steigender Infektionszahlen mit der 2G-Regel für Geimpfte und Genesene weiter öffnen zu können. «Laut Verordnung sind bei 2G ja alle Warnstufen außen vor. Daher planen wir jetzt auch für den Winter», sagte etwa Andreas Bretschneider vom Central Erfurt auf Anfrage.

Auch die Betreiber des Kassablanca und des Rosenkellers in Jena gehen davon aus, ihr Winterprogramm durchziehen zu können. 2G ermögliche, mit gutem Gewissen öffnen zu können, hieß es etwa vom Rosenkeller.

Weiterlesen

Lea über Musikgeschäft: Frauen bekommen zu wenig Raum

nmz - aktuell -

Berlin - Die Songwriterin Lea (29) wünscht sich mehr Frauen in der deutschen Popwelt. «Es ist ein großes strukturelles Problem, dass in sehr vielen Chefetagen vorwiegend Männer sitzen - ob bei Plattenfirmen, Radio- oder Fernsehsendern», sagte die Musikerin der Deutschen Presse-Agentur.

Sie wolle den Chefs nicht unterstellen, keine Frauen unterstützen zu wollen. «Aber es ist natürlich etwas anderes, ob alle Posten dort mit Männern besetzt sind oder es ansatzweise ausgeglichen wäre.» Sie höre immer wieder, dass es zu wenige gute Frauen in der Musik gebe. «Aber das ist natürlich kompletter Quatsch. Frauen bekommen einfach weniger Raum, sich zu zeigen.»

Weiterlesen

Die Tuba kommt aus der Seitentür: Das BR-Symphonieorchester debütiert in der Münchner Isarphilharmonie

nmz - aktuell -

Nachdem die Münchner Philharmoniker in ihrem Interim schon heimisch geworden sind, debütierte nun auch das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in der Isarphilharmonie. Jakub Hrusa und Isabelle Faust testeten die Akustik erfolgreich mit Kabeláč, Britten und Schostakowitsch.

Hauptbild:  Weiterführende Informationen:  Konzertmitschnitt bei BR-Klassik Concert

Weiterlesen

„Naja“-Amüsement – Die Oper Frankfurt mit Carl Nielsens „Maskerade“

nmz - aktuell -

„Nicht-ich-selber-Sein“, sich zumindest äußerlich in eine*n andere*n zu verwandeln – das durchzieht die Menschheitsgeschichte. Wenn dadurch ein soziales Höher und Tiefer, ein Überwinden gesellschaftlicher Konventionen, Standesgrenzen und gar von Gesetzen möglich wird, dann kann es Revolution geben – oder eben Komödie. Die formte 1723 Vilhelm Andersen in einem dänischen Schauspielerfolg. An den wollte 1906 Carl Nielsen mit seiner komischen Oper in Kopenhagen anknüpfen.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to ConBrio – Musikbücher & mehr Aggregator – nmz - news