nmz - news

Noten-Tipp 2022/05

nmz - aktuell -

Eduard Franck: Streichsextette

Eine wichtige Erweiterung für das recht übersichtliche Repertoire in Sextettbesetzung: Eduard Franck knüpft mit seinen rhythmischen Irregularitäten an Brahms’ Streichsextette an.

Weiterlesen

Auf der Suche nach der Kreativität

nmz - aktuell -

Absolute Beginners 2022/05

Wer in verschiedenen Ländern Informatik studiert, wird Ähnliches auf ähnliche Weise lernen. Wer dagegen ein künstlerisches Studium anstrebt, wird davon geprägt werden, wie im Studienland Kreativität vermittelt und verstanden wird. Und da gibt es dramatische Unterschiede.

Weiterlesen

Franzose Laurent Hilaire übernimmt Bayerisches Staatsballett

nmz - aktuell -

München - Der Franzose Laurent Hilaire ist neuer Direktor des Bayerischen Staatsballetts. Der 59-Jährige folgt auf den Russen Igor Zelensky, der seinen Posten Anfang April niedergelegt hatte, aus familiären Gründen, wie es hieß. Hilaire stehe für das traditionelle, klassische Ballett ebenso wie für das zeitgenössische, sagte Kunstminister Markus Blume (CSU) am Donnerstag in München.

Hilaire war bis vor kurzem noch künstlerischer Direktor des Stanislawski-Balletts in Moskau. Drei Tage nach der Invasion Russlands in die Ukraine kündigte er jedoch. Es sei ihm unmöglich gewesen, weiter in Russland zu bleiben, sagte Hilaire der Deutschen Presse-Agentur. Die politische Situation hätte sich nicht mit seinem Konzept von Demokratie und Freiheit vertragen. «Das Wort «Krieg» war nicht erlaubt», begründete Hilaire. «Ich habe die Kompanie verlassen, ohne einen Plan für die Zukunft zu haben.»

Weiterlesen

Geiz macht uns alle arm

nmz - aktuell -

Mindesthonorare sichern den Fortbestand der Musikszene · Von Roland Spiegel

In den letzten zwei Jahren wurde es deutlicher als je zuvor: Menschen brauchen Kunst und Kultur. Und dies nicht als Luxusgut, sondern als Mittel zum Überleben. Die Musik spielte da eine besondere Rolle. Man brauchte sie zum Durchstehen langer Durststrecken – und zum Stiften eines Gemeinschaftsgefühls. Die „Ode an die Freude“ als Sound, der von Balkon zu Balkon trug, die Videokonzerte von Popstars, Orchestern und Chören als kulturelle Kommunikation zwischen Städten, Ländern und Kontinenten, während Flugzeuge am Boden und Konzertsäle leer blieben: Die Musik bewegte Gemüter in einer Zeit des Erstarrens und bot Halt in einer zermürbenden Phase der Ungewissheit.

Weiterlesen

Vor 50 Jahren (1972/05)

nmz - aktuell -

Genius, Gefühl und Gigantomanie. Bemerkungen zum Berlioz-Boom

[…] So sehr Berlioz die Emanzipation der Musik von klerikaler Dogmatik und klassischer Strenge zur Individualisierung, zur rein musikalisch begründeten Funktionalität einer weit über Beethoven hinaus gesteigerten Ausdrucksskala vorantrieb, so sehr hat er aber auch den Star- und Geniekult des aufkommenden Bürgertums mit inszeniert, …

Weiterlesen

VDKC verleiht Georg-Friedrich-Händel-Ring an Marcus Creed

nmz - aktuell -

Am 14. Mai 2022 verleiht der Verband Deutscher KonzertChöre (VDKC) e.V. den Georg-Friedrich-Händel-Ring an den Dirigenten, Pianisten und Chorleiter Marcus Creed. Die Verleihung findet im Rahmen eines Konzertes mit dem SWR Vokalensemble in der Ev. Kirche Gaisburger in Stuttgart statt.

Der Verband ehrt mit dem Händel-Ring jeweils Dirigentinnen oder Dirigenten, die sich im Bereich der Leitung von Chören besondere Verdienste erworben haben und die Pflege wertvoller Chormusik mit einer musikerzieherischen Leistung von Rang und Ausstrahlung verbinden.

Weiterlesen

Richard-Wagner-Festtage in Leipzig: 13 Bühnenwerke in 3 Wochen

nmz - aktuell -

Leipzig - Wagner-Fans können sich in Leipzig auf ein besonderes Ereignis freuen. Bei den Richard-Wagner-Festtagen werden vom 20. Juni bis 14. Juli die 13 Bühnenwerke des Opernkomponisten in der Reihenfolge ihrer Entstehung zur Aufführung gebracht. Nur die vier «Ring»-Teile sind aus der Chronologie ausgenommen und folgen aufeinander.

Leipzig ist die Geburtsstadt Richard Wagners (1813-1883). Zudem gibt es ein Festprogramm aus Vorträgen, Lesungen, Ausstellungen, Ausflügen, Führungen und einer wissenschaftlichen Konferenz, wie der Richard-Wagner-Verband Leipzig am Dienstag mitteilte.

Weiterlesen

Barenboim muss nach Gefäßerkrankung erneut Auftritte absagen

nmz - aktuell -

Berlin - Der Dirigent und Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper Unter den Linden, Daniel Barenboim, muss gesundheitsbedingt erneut Termine absagen. Diesmal ist die anstehende Tournee mit dem von ihm mitgegründeten West-Eastern Divan Orchestra betroffen.

Bei dem 79-Jährigen sei kürzlich eine entzündliche Gefäßerkrankung diagnostiziert worden, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung des Orchesters. Barenboim befinde sich seit zwei Wochen in stationärer Behandlung.

Die Ärztinnen und Ärzte erwarten laut Mitteilung eine vollständige Genesung. Sie hätten ihm dringend geraten, seine derzeitige Behandlung abzuschließen und von der bevorstehenden Konzerttournee zurückzutreten, um sich auf seine Genesung zu konzentrieren, hieß es.

Weiterlesen

Regisseur Ivo van Hove wird ab 2024 Ruhrtriennale-Intendant

nmz - aktuell -

Düsseldorf - Der international gefeierte belgische Theaterregisseur Ivo van Hove übernimmt ab der Spielzeit 2024 die dreijährige Intendanz der Ruhrtriennale. Das teilte die nordrhein-westfälische Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) am Mittwoch mit. Der künstlerische Leiter des Internationaal Theater Amsterdam (ITA) folgt auf Barbara Frey, die das überregional bekannte experimentelle Musik- und Theaterfestival noch bis 2023 leitet. Der 63-jährige van Hove übernimmt die Intendanz turnusgemäß bis 2026.

Die Wahl des preisgekrönten van Hove, der mehrfach schon für die Ruhrtriennale inszenierte, erfolgte einstimmig. Auch das Landeskabinett habe die Personalie bereits beschlossen, so die Ministerin. Van Hove tritt die Intendanz ab 1. November 2023 an.

Weiterlesen

Fulminanter Auftakt, verspätet: Arturo Sandoval erhält die German Jazz Trophy beim Stuttgarter Festival jazzopen

JazzZeitung - aktuell -

Es hätte der fulminante Auftakt des Festivals jazzopen 2020 in Stuttgart werden sollen: Die Preisverleihung der German Jazz Trophy an den kubanischen Trompeter und Komponisten Arturo Sandoval (73). Corona machte dem einen Strich durch die Rechnung und so musste Sandoval noch zwei Jahre warten. Am Donnerstag, den 7. Juli 2022, findet endlich das Preisträgerkonzert in den Räumen des SpardaWelt Eventcenter am Hauptbahnhof Stuttgart statt. Die JazzZeitung.de veröffentlich aus diesem Anlass noch einmal ein Porträt, das der Publizist und Fotograf Ralf Dombrowski in der neuen musikzeitung vom März 2020 veröffentlicht hat. Als erstes fällt der Name Dizzy Gillespie, denn der Ahnherr des Bebops war es, der in den späten 1940er Jahren kubanische Musik nach New York holte und effektvoll mit den gerade populären Stilströmungen verschmolz. Dann aber folgt schon Arturo Sandoval, eine Generation jünger und selbst ein großer Bewunderer der Kunst seines afroamerikanischen Vorbilds, mit dem er lange auch gemeinsam in Bands unterwegs war. Denn der Trompeter aus der Kleinstadt Artemisa im Nordwesten der Karibik-Insel hat sich nicht nur als Instrumentalist in die erste Liga der internationalen Solisten gespielt, sondern mit beeindruckender Virtuosität und einem sicheren …

Der Beitrag Fulminanter Auftakt, verspätet: Arturo Sandoval erhält die German Jazz Trophy beim Stuttgarter Festival jazzopen erschien zuerst auf JazzZeitung.

3.5.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

nmz - aktuell -

Oper Frankfurt plant nächste Spielzeit - «Damoklesschwert» Spardruck +++ Jubiläums-Händel-Festspiele: Eröffnung am 27. Mai mit «Orlando» +++ Nach drei Corona-Saisons: Gewandhaus plant Konzerte in vollem Haus +++ Aus Ukraine geflüchtete Musikerinnen gründen Orchester

Oper Frankfurt plant nächste Spielzeit - «Damoklesschwert» Spardruck

Frankfurt/Main (dpa) - Nach zweieinhalb Spielzeiten mit eingeschränktem Angebot wegen der Corona-Pandemie hofft die Oper Frankfurt ab Herbst wieder weitgehend zum Normalbetrieb zurückzukehren. In der Spielzeit 2022/23 plant die Oper elf Premieren, darunter einige, die wegen Corona verschoben werden mussten. Es ist die letzte Spielzeit mit Generalmusikdirektor Sebastian Weigle und die 20. von Intendant Bernd Loebe.

Weiterlesen

Roth: Für Kultur mehr Inhalte, weniger Energie, keinen Antisemitismus

nmz - aktuell -

Berlin - Kein Antisemitismus auf der documenta, mehr Nachhaltigkeit für das umstrittene Museum der Moderne, mehr Weltoffenheit im Humboldt Forum - Kulturstaatsministerin Roth schlägt Pflöcke für ihre Arbeit ein.

Kulturstaatsministerin Claudia Roth hat fünf Monate nach ihrem Amtsantritt Eckpfeiler für wichtige kulturpolitische Projekte definiert. Der Beginn der neuen Regierung und ihrer Arbeit sei durch den Krieg in der Ukraine und die Corona-Pandemie von einem permanenten Krisenzustand geprägt worden, sagte Roth in Berlin. Nun nannte sie auch für einige bisher nur gestreifte Themenkomplexe erste Markierungspunkte.

Kunstausstellung documenta

Weiterlesen

Den Beitrag der Ukraine zur Musikkultur erlebbar machen

nmz - aktuell -

Das Sinfonieorchester Kiew auf Deutschlandtournee durch sieben Städte

Eine Konzertreise in Zeiten des Krieges? Das Sinfonieorchester Kiew gastiert in doppelter Funktion als künstlerischer und politischer Botschafter in sieben deutschen Konzerthäusern. Nicht trotz, sondern wegen des russischen Krieges. Gute Nachrichten aus der Ukraine sind derzeit kaum zu bekommen. Seit Putins Angriffskrieg auf das Land am 24. Februar 2022 kommen ausschließlich schreckliche Nachrichten und flüchtende Menschen aus der Ukraine.

Weiterlesen

Neue Orgel für Pinnower Dorfkirche - Technische Montage fertig

nmz - aktuell -

Pinnow - Die evangelische Kirche in Pinnow bei Schwerin hat eine neue Orgel. Der Feinschliff steht im Juni an, dann kann das Instrument mit mehr als 900 Pfeifen der Gemeinde präsentiert werden. Ohne das Engagement vor Ort wäre der Orgelneubau aber nicht möglich gewesen.

Die Dorfkirche in Pinnow bei Schwerin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) hat eine neue Orgel. Die technische Montage sei größtenteils abgeschlossen, sagte Orgelbauer Christian Mrzik von der Orgelwerkstatt Wegscheider aus Dresden der Deutschen Presse-Agentur. Das Aufstellen des rund vier Meter hohen und drei Meter breiten Instruments habe drei Wochen gedauert.

Weiterlesen

John Neumeier bekommt eine Heimat für seine Ballettsammlung

nmz - aktuell -

Hamburg - Hamburgs Ballettintendant John Neumeier (83) bekommt nach jahrelanger Suche eine Heimat für seine einzigartige Ballettsammlung und sein Gesamtwerk. «John Neumeier hat in den letzten Jahrzehnten die Ballettwelt geprägt wie kaum ein anderer.

Zusammen mit der Stiftung John Neumeier ist es nun gelungen, den unermesslichen Schatz seines Gesamtwerkes und seiner bedeutenden Ballettsammlung dauerhaft für Hamburg zu sichern und zugänglich zu machen», sagte Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) am Dienstag in Hamburg.

Weiterlesen

Meister der vier Saiten: Jazz-Bassist Ron Carter wird 85

nmz - aktuell -

New York (dpa) - Seinen Geburtstag wird Ron Carter in der weltberühmten Carnegie Hall mit einem Sonderkonzert feiern, wie es sich für einen Musiker von Weltrang gehört. Die Art, wie er den Bass spielt, machte ihn zu einer der bedeutendsten Jazz-Größen der Gegenwart. Carters Stil ist federleicht und gelassen, und doch vollmundig und kraftvoll. Der Mann, der vor allem als Bassist im zweiten Quintett von Star-Trompeter Miles Davis berühmt wurde, wird am 4. Mai 85 Jahre alt.

Davis bezeichnete Carter einmal als «Anker» - was dem Bassisten aber weniger gefiel. «Haben Sie schon mal einen Anker gesehen? Er liegt unten auf dem Grund, rostig. Keiner weiß, dass er da ist, es kümmert niemanden einen Dreck, dass er da ist und das Boot zurückhält. Anker der Band? Das heißt, die Band bewegt sich nirgendwohin», sagte Carter. «Mein Job ist, Dich aus den Socken zu hauen.»

Weiterlesen

Es lebe das Anderssein! – Das Musical „Shrek“ in Halberstadt in Eigenproduktion

nmz - aktuell -

Musicals sind sonderbare Geschöpfe. Im weitesten Sinne sind sie Nachkommen der Operette. Zumindest sind sie mit dieser zwar nicht ausgestorbenen, aber doch zu keinen Nachkommen mehr fähigen Gattung irgendwie verwandt. Auf der anderen Seite bedienen sie die Ökonomie der Unterhaltung auf eine Weise, über die man immer wieder staunt. Ein eigenes Theater für jeden Blockbuster ist eine Idee, der allenfalls Richard Wagner mit seinen Festspielen nahekommt. Historisch gesehen ist es natürlich umgekehrt. Schon, weil der große Opern-Gesamtkunstwerker die Systembrüche, die der Musical-Industrie noch bevorstehen, schon mehrfach überstanden hat.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Ansehnlich mit Fragenzeichen – Giuseppe Verdis „Otello“ an der Oper Kiel

nmz - aktuell -

Gleich zweimal setzte sich das Theater Kiel mit Shakespeares Drama um den eifersüchtigen maurischen Feldherrn in Venedigs Diensten auseinander. Beides hatte im April Premiere, zu Monatsanfang als ein neues Ballett mit dem modischen Titel „Othello 2.0“, am 30., dem letzten Tag im April, dann Verdis „Otello“. Das Tanzstück fußt, wie aus der Schreibung ersichtlich, stärker auf Shakespeares Drama und muss sich erst beweisen. In der Oper dagegen hatten Arrigo Boito mit seinem geschickten Libretto und Guiseppe Verdi mit seinem dichten Klanggewand schon für überzeitliche Gültigkeit gesorgt.

Hauptbild: 

Weiterlesen

An der Staatsoper Hannover rekonstruiert Ben Frost den Mord an Halit Yozgat nach der Gegenrecheche 77sqm_9:26min von Forensic Architecture

nmz - aktuell -

Es ist eine Oper zu einem „Fall“. Der Mord an Halit Yozgat wird akribisch genau nachgestellt. Aus verschiedenen Perspektiven. Mit den Differenzen, die sich bei Zeugenaussagen in solchen Fällen immer ergeben. Vom Charme eines TV-Krimis, der immer wieder neu ansetzt, ist dieser Fall von sieben Varianten eines Tathergangs in 9:26 Minuten jedoch meilenweit entfernt.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to ConBrio – Musikbücher & mehr Aggregator – nmz - news