nmz - news

Zukunftsfähigkeit von Musikschulen

nmz - aktuell -

Bundesversammlung und Hauptarbeitstagung des VdM in Kassel

„Der VdM in Kassel: Ein Beweis für beide, dass wir uns nicht so einfach von Corona verdrängen lassen.“ So startete Ulrich Rademacher, Bundesvorsitzender des Verbands deutscher Musikschulen, seine Begrüßung im Rahmen der Bundesversammlung des VdM. Geplant war der große, im Zweijahresturnus stattfindende Kongress; coronabedingt wurde eine Hauptarbeitstagung daraus – mit der Option, den großen Kongress 2023 ebenfalls in Kassel stattfinden zu lassen. Musikalisch zeigten sich die Musikschule Kassel und der Landesverband Hessen von ihren besten Seiten: von Ludwig Spohr bis Mariah Carey reichte das Rahmenprogramm, das die anwesenden Musikschulleiterinnen und -leiter begeistert beklatschten.

Weiterlesen

LEOPOLD – Preisverleihung in Köln

nmz - aktuell -

Gute Musik für Kinder wurde zum 13. Mal ausgezeichnet

In der letzten Ausgabe der nmz wurden bereits die Preisträger des LEOPOLD in den unterschiedlichen Kategorien präsentiert. Der Medienpreis „Gute Musik für Kinder“ wurde in diesem Jahr zum 13. Mal vergeben. Hinzu kamen zum zweiten Mal die Kategorie „LEOPOLD interaktiv“ sowie erstmals der Sonderpreis „LEOPOLD Elementare Musikpraxis digital“.

Weiterlesen

Sonderpreise des VdM

nmz - aktuell -

Ausgezeichnet: Jumu open-Preisträger bei WESPE

Auch in diesem Jahr hat der Verband deutscher Musikschulen mehrere Sonderpreise für den Wettbewerb WESPE (Wochenenden der Sonderpreise) gestiftet. Preisträgerinnen und Preisträger des aktuellen Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ waren eingeladen, sich zu bewerben. Am 17. und 18. September kamen zirka 100 Teilnehmer/-innen nach Regensburg, um sich dem Urteil der Jurys zu stellen.

Weiterlesen

Erfolgreiches Miteinander der Institutionen

nmz - aktuell -

Die „Jugendakademie“ in Münster feierte zehnjähriges Jubiläum

Am Anfang war es ein bundesweit einmaliges Pilotprojekt, inzwischen eine fest etablierte Institution von Westfälischer Schule für Musik und Musikhochschule: die „Jugendakademie“, die in Münster schon vor mehr als zehn Jahren heranreifte und sich seitdem um die Förderung musikalisch begabter Kinder und Jugendlicher sorgt. Erst einmal keine spektakuläre Sache, denn Förderung findet allerorten statt. In Musikschulen in kommunaler Trägerschaft nicht weniger als an den staatlichen Musikhochschulen. Was Münsters „Jugendakademie“ auszeichnet: Die Partner verschmelzen ihre je eigenen kreativen Qualitäten und pädagogischen Kompetenzen zu einem gro-ßen Ganzen und arbeiten eng verzahnt miteinander, um junge Menschen zu unterstützen, die sich (auch) musikalisch als besonders talentiert erweisen.

Weiterlesen

Miteinander statt Gegen- oder Nebeneinander

nmz - aktuell -

Weiterbildung der mu:v-Initiative zu aktuellem Thema

Die Mitglieder der mu:v-Initiative beschäftigen sich intensiv mit Fragen zur Diversität im Kulturmanagement und bei mu:v und setzten sich im Rahmen von zwei thematischen Workshops mit verschiedenen Aspekten dieses Themas auseinander.

Weiterlesen

Die Quelle gestaltender Kraft

nmz - aktuell -

Selbstverantwortung ist das Geheimnis der Musikalischen Jugend

Wie modern klingt das denn: „Die MJD bekennt sich zur Aktivität und Selbstverantwortung des jungen Musikers“. Dass der Satz nicht von heute ist, verrät das nicht gegenderte Wort. Er ist von 1953 und einer der Leitsätze des „Kitzinger Manifests“ der Musikalischen Jugend Deutschlands. Wer bitte hatte vor 70 Jahren einen solchen Satz in seinem Leitbild (oder überhaupt ein Leitbild)? Und apropos: Sieht man Fotos aus der Frühzeit, sind darauf ganz selbstverständlich junge Frauen im Orchester oder der Kammermusik zu sehen. Und für die galt genau das gleiche.

Weiterlesen

Splash: Santur und Mallets

nmz - aktuell -

Eine besondere Instrumentenkombination erklang am 25. September in der Philharmonie Essen in der Uraufführung der „Santur Story“ von Kioomars Musayyebi, die der Komponist selbst auf dem Santur zusammen mit dem Landesjugendensemble für Perkussion Splash unter Leitung von Ralf Holtschneider spielte. Musayyebi ist ein Magier des sensiblen Instruments, das nicht zufällig an ein Hackbrett erinnert. Die instrumentale Entwicklungsgeschichte zeitigte sowohl die Variante des Psalteriums als auch die des Hackbretts und die des Santurs.

Weiterlesen

Bach, Vivaldi und AC/DC

nmz - aktuell -

Konzert der Bundespreisträger „Jugend musiziert“ in der Kölner Philharmonie

Ein Präsenz-Preisträgerkonzert in der Kölner Philharmonie! Es war eine erhebende Stimmung, als an die 500 Besucherinnen und Besucher im Foyer des Konzerthauses eintrafen.

Weiterlesen

Zelter- und Pro Musica-Plaketten 2021

nmz - aktuell -

Im RWE-Pavillon der Philharmonie Essen würdigten Michael Reitemeyer vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und Vertreter des Landesmusik­rats NRW am 26. September zwanzig Chöre und elf Musikvereine, die dieses Jahr 100 Jahre alt werden. Der Festakt folgte nur wenige Wochen nach der Feier für die Medaillen von 2020, die coronabedingt hatte verschoben werden müssen. Ungewöhnlich war das Musikprogramm, denn für dieses Mal war es auch ein junges Kammermusik-Duo, das den Vereinsvertreterinnen und -vertretern die Reverenz erwies.

Weiterlesen

Nachrichten – Musikakademien

nmz - aktuell -

Musikalische Bildung 2021/11

Ochsenhausen: Elektrofest 2022 +++ Heek: Band-Musizieren mit Grundschulkindern +++ Rendsburg: Musiktutor:innen SH starten in vierte Staffel +++ Rheinsberg: „Wege zur Bühne“ +++ Trossingen: Peter Vierneisel ist neuer Direktor +++ Berlin: „Ein Fest? Fast!“ – Fachtagung der festangestellten Musikschullehrkräfte

Weiterlesen

Rhythmikgeragogik

nmz - aktuell -

Eine junge Disziplin für ältere Menschen an der Landesmusikakademie NRW

Eine Tendenz der Musikgeragogik – also der musikalischen Bildung und Vermittlung im Alter – bildete unmittelbar nach ihrer fachlichen Gründung eine weitreichende inhaltliche wie methodische Ausdifferenzierung. Diese Eigendynamik kennzeichnet, rückblickend betrachtet, letztlich jede Disziplin, die sich im Zuge ihrer Konsolidierung innerhalb des Fächerkanons behaupten konnte. Die Musikgeragogik ist vor diesem Hintergrund eine der jüngeren Ansätze im Bezugsfeld der Musikpädagogik, wenn man die Habilitationsschrift Theo Hartoghs aus dem Jahre 2005 („Musikgeragogik – ein bildungstheoretischer Entwurf“) als ihre Gründungsschrift bezeichnen möchte – wofür es gute Gründe gibt.

Weiterlesen

Volkstheater Rostock wieder Mitglied im Deutschen Bühnenverein

nmz - aktuell -

Rostock - Knapp acht Jahre nach dem Austritt ist das Volkstheater Rostock wieder Mitglied im Deutschen Bühnenverein. Der Bühnenverein wirkt als Arbeitgeberverband und kümmert sich um einheitliche Arbeitsverhältnisse an den Bühnen in Deutschland.

Volkstheater Rostock wieder Mitglied im Deutschen Bühnenverein =

«Für das Volkstheater bedeutet der Wiedereintritt eine Rückkehr in die Tarifgemeinschaft, ganz im Sinne des Theaterpaktes, der eine finanzierbare, tarifadäquate Vergütung in allen vier Sparten vorsieht», sagte Volkstheaterintendant Ralph Reichel am Donnerstag. Der Eintritt sei bereits zum 1. Oktober erfolgt.

Weiterlesen

„Scenes of Now” Jazzfest Berlin 2021 startet am 4. November

nmz - aktuell -

Berlin - Zahlreiche Musiker*innen aus New York, Berlin, Kairo, São Paulo, Johannesburg und ganz Europa sind beim Jazzfest Berlin 2021 mit rund 40 Projekten zu erleben. Drei Digital Guides mit exklusiven Beiträgen zu den Fokusstädten sowie der Ablauf des Livestreams auf ARTE Concert und Berliner Festspiele on Demand sind veröffentlicht.

Neben bewährten Gästen und etablierten Größen der internationalen Szene wie Aki Takase und Han Bennink präsentiert das Jazzfest Berlin in diesem Jahr ein hybrides Programm, das vor allem Protagonist*innen der lokalen Szenen aus Kairo, Johannesburg, São Paulo, Berlin und New York zusammenbringt.

Weiterlesen

+++ news +++ 38. Ingolstädter Jazztage +++ 25. Hürther Jazznacht mit Trios im Rampenlicht +++

JazzZeitung - aktuell -

+++ 38. Ingolstädter Jazztage +++ (Pressemitteilung) Nach dem coronabedingten Pausieren im Jahr 2020 setzen die Ingolstädter Jazztage nun ihren programmatischen Kurs fort und bieten in der Zeit vom 24. Oktober bis 13. November große Stars der internationalen Jazzszene, Neuentdeckungen und Geheimtipps, Special Guests sowie musikalische Talente aus der Region. Beispiele der diesjährigen künstlerischen Höhepunkte sind der US-amerikanische Doppel-Abend mit der Grammy-gekrönten Singer-Songwriterin Judith Hill aus Los Angeles und dem Sänger und Pianistin Jarrod Lawson aus Portland (4.11., 20 Uhr, Festsaal Stadttheater), der Auftritt von Wolfgang Haffner’s Dreamband (5.11., 20 Uhr, Festsaal Stadttheater), bestehend aus internationalen Jazzvirtuosen wie u.a. Trompeterlegende Randy Brecker und Saxophonist Bill Evans, Klaus Doldinger’s Passport (6.11., 20 Uhr, Festsaal Stadttheater) mit dem neuen Album „Motherhood“ und im Anschluss das spirituelle Jazz-Projekt mit hypnotischem Sound „A web, web Experience by Max Herre & Roberto di Gioa“, sowie das besinnliche Abschlusskonzert mit der norwegischen Sängerin Rebekka Bakken und dem österreichischen Gitarristen Wolfgang Muthspiel im Duo (13.11., 20 Uhr, Kirche St. Pius). Ein besonderer Gast des Festivals wird wohl der indonesische Wunderknabe Joey Alexander sein, der gemeinsam mit seinem Klaviertrio (5.11., 20 Uhr, Festsaal Stadttheater …

Der Beitrag +++ news +++ 38. Ingolstädter Jazztage +++ 25. Hürther Jazznacht mit Trios im Rampenlicht +++ erschien zuerst auf JazzZeitung.

Die Beat-Boys und ihre Vision

nmz - aktuell -

Ein Porträt des vision string quartets kurz vor seinem zehnten Jubiläum

Bei den ersten Begegnungen zwischen Jakob Encke und Daniel Stoll lernten beide gerade das Alphabet. Nach und nach setzten sie Buchstabenketten zu Wörtern zusammen. Noten lesen konnten sie schon. Beide waren sieben Jahre alt. Sie teilten nicht nur die Schule und den Landkreis, sondern auch die Geigenlehrerin. Auch die anderen zwei Ensemblemitglieder waren da schon präsent: Leonard Disselhorst, der seit dem 13. Lebensjahr als Jungstudent an der Hochschule in Hannover Cello studierte und Sander Stuart, damals noch mit Geige statt Bratsche, als erbitterter Konkurrent in der Altersgruppe Ib von „Jugend musiziert“. 

Weiterlesen

Neues Opernhaus für Istanbul - Eröffnung des Atatürk-Kulturzentrums

nmz - aktuell -

Istanbul - Kulturpalast und symbolträchtiges Gebäude - das Atatürk-Kulturzentrum in Istanbul wurde abgerissen und neu errichtet. Nun wird das neue Opernhaus am Taksim-Platz eingeweiht.

Die Millionenmetropole Istanbul bekommt ein neues Opernhaus. An diesem Freitag wird das Atatürk-Kulturzentrum am Taksim-Platz eröffnet. Das Gebäude beherbergt neben dem Opernhaus mit einer Kapazität von 2500 Zuschauern auch ein Kino, Bibliotheken, Cafés und Restaurants. Es ersetzt das alte Gebäude, das 2018 abgerissen wurde.

Weiterlesen

«Mut für Rückkehr der Kultur» - Barenboim mit Berliner Staatskapelle in Athen

nmz - aktuell -

Athen - Zum Auftakt ihrer ersten Konzerttournee seit Beginn der Pandemie sind die Staatskapelle Berlin und ihr Dirigent Daniel Barenboim am Mittwochabend in Athen frenetisch gefeiert worden. Sieben Minuten lang dauerte der Applaus.

«Wir leben endlich wieder musikalisch», sagte Marina, eine 26-jährige Musikstudentin aus Athen der Deutschen Presse-Agentur. Zuschauer kommentierten nach dem Ende des Konzerts: «So haben wir das Publikum seit langem nicht mehr gesehen.»

Weiterlesen

Deutschland ehrt NS-Verfolgte mit Konzert in Prager Staatsoper

nmz - aktuell -

Prag - Mit einem Konzert zu Ehren von NS-Verfolgten hat Deutschland in Tschechien ein Zeichen der Versöhnung gesetzt. In der Staatsoper in Prag erklangen am Mittwoch unter der Dirigentin Olga Machoňová Pavlů Werke von Pavel Haas, Viktor Ullmann und Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Eingeladen waren mehr als 600 Überlebende des nationalsozialistischen Terrors während der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg sowie deren Angehörige und Vertreter der Gesellschaft.

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to ConBrio – Musikbücher & mehr Aggregator – nmz - news