nmz - news

Barenboim muss nach Gefäßerkrankung erneut Auftritte absagen

nmz - aktuell -

Berlin - Der Dirigent und Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper Unter den Linden, Daniel Barenboim, muss gesundheitsbedingt erneut Termine absagen. Diesmal ist die anstehende Tournee mit dem von ihm mitgegründeten West-Eastern Divan Orchestra betroffen.

Bei dem 79-Jährigen sei kürzlich eine entzündliche Gefäßerkrankung diagnostiziert worden, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung des Orchesters. Barenboim befinde sich seit zwei Wochen in stationärer Behandlung.

Die Ärztinnen und Ärzte erwarten laut Mitteilung eine vollständige Genesung. Sie hätten ihm dringend geraten, seine derzeitige Behandlung abzuschließen und von der bevorstehenden Konzerttournee zurückzutreten, um sich auf seine Genesung zu konzentrieren, hieß es.

Weiterlesen

Regisseur Ivo van Hove wird ab 2024 Ruhrtriennale-Intendant

nmz - aktuell -

Düsseldorf - Der international gefeierte belgische Theaterregisseur Ivo van Hove übernimmt ab der Spielzeit 2024 die dreijährige Intendanz der Ruhrtriennale. Das teilte die nordrhein-westfälische Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) am Mittwoch mit. Der künstlerische Leiter des Internationaal Theater Amsterdam (ITA) folgt auf Barbara Frey, die das überregional bekannte experimentelle Musik- und Theaterfestival noch bis 2023 leitet. Der 63-jährige van Hove übernimmt die Intendanz turnusgemäß bis 2026.

Die Wahl des preisgekrönten van Hove, der mehrfach schon für die Ruhrtriennale inszenierte, erfolgte einstimmig. Auch das Landeskabinett habe die Personalie bereits beschlossen, so die Ministerin. Van Hove tritt die Intendanz ab 1. November 2023 an.

Weiterlesen

Fulminanter Auftakt, verspätet: Arturo Sandoval erhält die German Jazz Trophy beim Stuttgarter Festival jazzopen

JazzZeitung - aktuell -

Es hätte der fulminante Auftakt des Festivals jazzopen 2020 in Stuttgart werden sollen: Die Preisverleihung der German Jazz Trophy an den kubanischen Trompeter und Komponisten Arturo Sandoval (73). Corona machte dem einen Strich durch die Rechnung und so musste Sandoval noch zwei Jahre warten. Am Donnerstag, den 7. Juli 2022, findet endlich das Preisträgerkonzert in den Räumen des SpardaWelt Eventcenter am Hauptbahnhof Stuttgart statt. Die JazzZeitung.de veröffentlich aus diesem Anlass noch einmal ein Porträt, das der Publizist und Fotograf Ralf Dombrowski in der neuen musikzeitung vom März 2020 veröffentlicht hat. Als erstes fällt der Name Dizzy Gillespie, denn der Ahnherr des Bebops war es, der in den späten 1940er Jahren kubanische Musik nach New York holte und effektvoll mit den gerade populären Stilströmungen verschmolz. Dann aber folgt schon Arturo Sandoval, eine Generation jünger und selbst ein großer Bewunderer der Kunst seines afroamerikanischen Vorbilds, mit dem er lange auch gemeinsam in Bands unterwegs war. Denn der Trompeter aus der Kleinstadt Artemisa im Nordwesten der Karibik-Insel hat sich nicht nur als Instrumentalist in die erste Liga der internationalen Solisten gespielt, sondern mit beeindruckender Virtuosität und einem sicheren …

Der Beitrag Fulminanter Auftakt, verspätet: Arturo Sandoval erhält die German Jazz Trophy beim Stuttgarter Festival jazzopen erschien zuerst auf JazzZeitung.

3.5.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

nmz - aktuell -

Oper Frankfurt plant nächste Spielzeit - «Damoklesschwert» Spardruck +++ Jubiläums-Händel-Festspiele: Eröffnung am 27. Mai mit «Orlando» +++ Nach drei Corona-Saisons: Gewandhaus plant Konzerte in vollem Haus +++ Aus Ukraine geflüchtete Musikerinnen gründen Orchester

Oper Frankfurt plant nächste Spielzeit - «Damoklesschwert» Spardruck

Frankfurt/Main (dpa) - Nach zweieinhalb Spielzeiten mit eingeschränktem Angebot wegen der Corona-Pandemie hofft die Oper Frankfurt ab Herbst wieder weitgehend zum Normalbetrieb zurückzukehren. In der Spielzeit 2022/23 plant die Oper elf Premieren, darunter einige, die wegen Corona verschoben werden mussten. Es ist die letzte Spielzeit mit Generalmusikdirektor Sebastian Weigle und die 20. von Intendant Bernd Loebe.

Weiterlesen

Roth: Für Kultur mehr Inhalte, weniger Energie, keinen Antisemitismus

nmz - aktuell -

Berlin - Kein Antisemitismus auf der documenta, mehr Nachhaltigkeit für das umstrittene Museum der Moderne, mehr Weltoffenheit im Humboldt Forum - Kulturstaatsministerin Roth schlägt Pflöcke für ihre Arbeit ein.

Kulturstaatsministerin Claudia Roth hat fünf Monate nach ihrem Amtsantritt Eckpfeiler für wichtige kulturpolitische Projekte definiert. Der Beginn der neuen Regierung und ihrer Arbeit sei durch den Krieg in der Ukraine und die Corona-Pandemie von einem permanenten Krisenzustand geprägt worden, sagte Roth in Berlin. Nun nannte sie auch für einige bisher nur gestreifte Themenkomplexe erste Markierungspunkte.

Kunstausstellung documenta

Weiterlesen

Den Beitrag der Ukraine zur Musikkultur erlebbar machen

nmz - aktuell -

Das Sinfonieorchester Kiew auf Deutschlandtournee durch sieben Städte

Eine Konzertreise in Zeiten des Krieges? Das Sinfonieorchester Kiew gastiert in doppelter Funktion als künstlerischer und politischer Botschafter in sieben deutschen Konzerthäusern. Nicht trotz, sondern wegen des russischen Krieges. Gute Nachrichten aus der Ukraine sind derzeit kaum zu bekommen. Seit Putins Angriffskrieg auf das Land am 24. Februar 2022 kommen ausschließlich schreckliche Nachrichten und flüchtende Menschen aus der Ukraine.

Weiterlesen

Neue Orgel für Pinnower Dorfkirche - Technische Montage fertig

nmz - aktuell -

Pinnow - Die evangelische Kirche in Pinnow bei Schwerin hat eine neue Orgel. Der Feinschliff steht im Juni an, dann kann das Instrument mit mehr als 900 Pfeifen der Gemeinde präsentiert werden. Ohne das Engagement vor Ort wäre der Orgelneubau aber nicht möglich gewesen.

Die Dorfkirche in Pinnow bei Schwerin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) hat eine neue Orgel. Die technische Montage sei größtenteils abgeschlossen, sagte Orgelbauer Christian Mrzik von der Orgelwerkstatt Wegscheider aus Dresden der Deutschen Presse-Agentur. Das Aufstellen des rund vier Meter hohen und drei Meter breiten Instruments habe drei Wochen gedauert.

Weiterlesen

John Neumeier bekommt eine Heimat für seine Ballettsammlung

nmz - aktuell -

Hamburg - Hamburgs Ballettintendant John Neumeier (83) bekommt nach jahrelanger Suche eine Heimat für seine einzigartige Ballettsammlung und sein Gesamtwerk. «John Neumeier hat in den letzten Jahrzehnten die Ballettwelt geprägt wie kaum ein anderer.

Zusammen mit der Stiftung John Neumeier ist es nun gelungen, den unermesslichen Schatz seines Gesamtwerkes und seiner bedeutenden Ballettsammlung dauerhaft für Hamburg zu sichern und zugänglich zu machen», sagte Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) am Dienstag in Hamburg.

Weiterlesen

Meister der vier Saiten: Jazz-Bassist Ron Carter wird 85

nmz - aktuell -

New York (dpa) - Seinen Geburtstag wird Ron Carter in der weltberühmten Carnegie Hall mit einem Sonderkonzert feiern, wie es sich für einen Musiker von Weltrang gehört. Die Art, wie er den Bass spielt, machte ihn zu einer der bedeutendsten Jazz-Größen der Gegenwart. Carters Stil ist federleicht und gelassen, und doch vollmundig und kraftvoll. Der Mann, der vor allem als Bassist im zweiten Quintett von Star-Trompeter Miles Davis berühmt wurde, wird am 4. Mai 85 Jahre alt.

Davis bezeichnete Carter einmal als «Anker» - was dem Bassisten aber weniger gefiel. «Haben Sie schon mal einen Anker gesehen? Er liegt unten auf dem Grund, rostig. Keiner weiß, dass er da ist, es kümmert niemanden einen Dreck, dass er da ist und das Boot zurückhält. Anker der Band? Das heißt, die Band bewegt sich nirgendwohin», sagte Carter. «Mein Job ist, Dich aus den Socken zu hauen.»

Weiterlesen

Es lebe das Anderssein! – Das Musical „Shrek“ in Halberstadt in Eigenproduktion

nmz - aktuell -

Musicals sind sonderbare Geschöpfe. Im weitesten Sinne sind sie Nachkommen der Operette. Zumindest sind sie mit dieser zwar nicht ausgestorbenen, aber doch zu keinen Nachkommen mehr fähigen Gattung irgendwie verwandt. Auf der anderen Seite bedienen sie die Ökonomie der Unterhaltung auf eine Weise, über die man immer wieder staunt. Ein eigenes Theater für jeden Blockbuster ist eine Idee, der allenfalls Richard Wagner mit seinen Festspielen nahekommt. Historisch gesehen ist es natürlich umgekehrt. Schon, weil der große Opern-Gesamtkunstwerker die Systembrüche, die der Musical-Industrie noch bevorstehen, schon mehrfach überstanden hat.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Ansehnlich mit Fragenzeichen – Giuseppe Verdis „Otello“ an der Oper Kiel

nmz - aktuell -

Gleich zweimal setzte sich das Theater Kiel mit Shakespeares Drama um den eifersüchtigen maurischen Feldherrn in Venedigs Diensten auseinander. Beides hatte im April Premiere, zu Monatsanfang als ein neues Ballett mit dem modischen Titel „Othello 2.0“, am 30., dem letzten Tag im April, dann Verdis „Otello“. Das Tanzstück fußt, wie aus der Schreibung ersichtlich, stärker auf Shakespeares Drama und muss sich erst beweisen. In der Oper dagegen hatten Arrigo Boito mit seinem geschickten Libretto und Guiseppe Verdi mit seinem dichten Klanggewand schon für überzeitliche Gültigkeit gesorgt.

Hauptbild: 

Weiterlesen

An der Staatsoper Hannover rekonstruiert Ben Frost den Mord an Halit Yozgat nach der Gegenrecheche 77sqm_9:26min von Forensic Architecture

nmz - aktuell -

Es ist eine Oper zu einem „Fall“. Der Mord an Halit Yozgat wird akribisch genau nachgestellt. Aus verschiedenen Perspektiven. Mit den Differenzen, die sich bei Zeugenaussagen in solchen Fällen immer ergeben. Vom Charme eines TV-Krimis, der immer wieder neu ansetzt, ist dieser Fall von sieben Varianten eines Tathergangs in 9:26 Minuten jedoch meilenweit entfernt.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Peter Maffay und Band wurden mit dem Frankfurter Musikpreis ausgezeichnet

nmz - aktuell -

Es gibt nur wenige Künstler in Deutschland und Europa, die sich in puncto Produktivität und Erfolg mit Peter Maffay messen lassen können: Zu seiner imposanten Bilanz gehören 21 Nummer-eins-Alben, weit über 50 Millionen verkaufte Tonträger und mehrere, stets ausverkaufte Tourneen. Einen großen Beitrag zu dieser in Deutschland einmaligen Erfolgsgeschichte leisteten seine Mitmusiker – die aus sieben Virtuosen bestehende Peter Maffay Band. Für sein Lebenswerk wurde Maffay am Freitag, 29. April, in der Paulskirche mit dem Frankfurter Musikpreis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Zwischen Glücks- und Ausfall – „Der Schatzgräber“ von Franz Schreker an der Deutschen Oper Berlin

nmz - aktuell -

Es war einer der großen Opernerfolge des 20. Jahrhunderts, Franz Schrekers „Der Schatzgräber“, eine der meistgespielten zeitgenössischen Opern der Weimarer Republik. Zwischen 1920, dem Jahr der Uraufführung, und 1932 sind 385 Aufführungen in 50 verschiedenen Städten nachgewiesen. Die Nazis brandmarkten die Musik Schrekers als „entartet“. Es dauerte bis in die 80er Jahre des 20. Jahrhunderts, bevor das Werk wiederentdeckt wurde. Doch die damals einsetzende, hoffungsvolle „Schreker-Renaissance“ hielt nicht lange vor. Zuletzt sah man das Werk in Amsterdam und in Frankfurt am Main.

Hauptbild: 

Weiterlesen

In Falstaffs Kochstudio: Giuseppe Verdi à la Komische Oper Berlin

nmz - aktuell -

Beim Festival d’Aix-en-Provence und an der Opéra National de Lyon war Barrie Koskys Inszenierung von Verdis „Falstaff“ nach Shakespeares „Die lustigen Weiber von Windsor“ schon im letzten Jahr zu sehen. Intendant:innen setzen gegen Ende ihrer Amtszeit gern Verdis letzte Oper mit der objektivierenden Schlussfuge „Alles ist Spaß auf Erden“ auf den Spielplan. So auch Kosky, der an der Komischen Oper Berlin mit einem Feuerwerk an Einfällen die Motorik der lyrischen Komödie wirkungsvoll bediente. Das exzellente Ensemble machte mit und der Applaus ging ab wie eine Rakete. Chefdirigent Ainārs Rubiķis blieb pauschal und wenig elegant.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Im Strudel von Annahmen und Verdächtigungen – „Peter Grimes“ in Magdeburg

nmz - aktuell -

In Zeiten des Krieges, 1939 war Benjamin Britten mit seinem Partner Peter Pears – den Freunden Wystan Hugh Auden und Christopher Isherwood folgend – in die USA geflüchtet. Dort in Escondido, einer kleinen Stadt zwischen den Hügeln im Nordosten von San Diego, entstand die Idee zur Oper „Peter Grimes“. Britten und Pears lasen einen Artikel über den englischen Dichter George Crabbe (1754-1832). Dessen Verserzählung „The Borough“ beschreibt das Leben in einer Kleinstadt an der Küste von Suffolk. Das Lebend des Fischers Peter Grimes steht im Mittelpunkt, eines echten Bösewichts, eines Schurken.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Von den Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens – Uraufführung von Johannes Kalitzkes Oper „Kapitän Nemos Bibliothek“

nmz - aktuell -

Sicher bringt die Reibung zwischen einem zeitgenössischen Komponisten und seinen Interpreten auf der Bühne und im Graben die Möglichkeit von neuen Einsichten mit sich. Auf der anderen Seite ist es aber ein großer Vorzug, wenn ein Komponist seine Musik auch mal selbst interpretiert. Man weiß dann zumindest, wie er sich das ganze gedacht haben mag. Wenn der dirigierende Komponist dann bei seinem Kerngeschäft auch noch die vorgesehenen Interpreten vor Augen bzw. vor Ohren hatte und obendrein eine Vorstellung in welchem ästhetischen Rahmen die Uraufführung über die Bühne gehen soll – umso besser.

Hauptbild:  Weiterführende Informationen:  nmzMedia-Filmbericht zu Kapitän Nemos Bibliothek

Weiterlesen

1.5.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

nmz - aktuell -

Spektakuläre Lichtinstallation in Hamburg aus Sicherheitsgründen abgesagt +++ Friedenskonzerte für Ukraine zur Eröffnung des Brahms-Festivals in Lübeck +++ Gustav Mahler prägt kommende Saison der Wiener Staatsoper +++ Klima, Krieg, Kultur - Kunstfest Weimar will Hoffnung machen

Spektakuläre Lichtinstallation in Hamburg aus Sicherheitsgründen abgesagt

Weiterlesen

Deutschlands junge Komponisten bei Orchesterwerkstatt in Halberstadt

nmz - aktuell -

Halberstadt - Laboratorium, Forschungsstätte, Bühne: Junge Komponisten aus ganz Deutschland kommen in Halberstadt zur traditionellen Orchesterwerkstatt zusammen, um gemeinsam mit Profis zu musizieren. Nach der Eröffnung am Sonntag arbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nicht älter als 27 Jahre sein dürfen, bis Mittwoch mit dem Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters.

Auf die Proben folgen nach Angaben des Landesmusikrats Sachsen-Anhalt ein großes Abschlusskonzert und die Bewertung durch eine Jury. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen mit 500 Euro dotierten Preis der Deutschen Orchesterstiftung und ein Auftritt beim «Impuls»-Festival für neue Musik.

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to ConBrio – Musikbücher & mehr Aggregator – nmz - news