nmz - news

Beethoven-Jubiläum 2020: Erste Pläne zum 250. Geburtstag

nmz - aktuell -

Bonn - Die ersten Vorbereitungen zum Beethoven-Jubiläum, dem 250. Geburtstag im Jahr 2020, sind angelaufen. Auch die Geburtsstadt Bonn will den Weltstar Ludwig van Beethoven (1770-1827) ausgiebig feiern. Geplant seien mehrere Ausstellungen und ein Kongress mit Fachleuten, sagte Malte Boecker, Direktor im Bonner Beethoven-Haus. «Wir haben mit dem Geburtshaus und der größten Beethoven-Sammlung eine besondere Verantwortung, da mitzuwirken.»

 

Das Beethoven-Haus will zum Jubiläumsjahr seine Ausstellung überarbeiten. Dafür hat der Haushaltsausschuss des Bundestages dem Museum eine Anschubfinanzierung von 1,5 Millionen Euro zugesagt. Die Gedenkstätte verfügt nach eigenen Angaben über die weltweit größte und vielseitigste Sammlung, unter anderem von Notenblättern, Briefen, Instrumenten und Bildnissen des weltberühmten Komponisten. Mit der Bonner Bundeskunsthalle planen die Experten auch eine kulturhistorische Schau im Jubiläumsjahr.

 

Weiterführende Informationen: 

Weiterlesen

Eine Million Euro vom Land für den Dresdner Kulturpalast

nmz - aktuell -

Dresden - Sachsen unterstützt den Umbau des Dresdner Kulturpalastes zu einem modernen Konzertsaal mit einer Million Euro. Die Fördermittel fließen vor allem in den Denkmalschutz, wie die Stadt am Freitag mitteilte. Unter anderem soll die Decke des Foyers wiederhergestellt werden. Damit bleibe der Raumeindruck als architektonisches Zeugnis des vergangenen Jahrhunderts erhalten, hieß es.

 

Zudem sollen Natursteinböden, Marmor- und Holzverkleidungen, Schmetterlingstreppen sowie die Glasfassaden des insgesamt 81,5 Millionen Euro teuren Baus erneuert und restauriert werden. Derzeit laufen laut Stadt die Rohbauarbeiten - sie sollen im Frühjahr 2015 abgeschlossen sein.

Der Kulturpalast gilt als eines der wichtigen Bauwerke der DDR - er wurde 1969 eröffnet. Wegen veralteter Brandschutztechnik lief die Betriebserlaubnis Ende 2012 aus. 

 

Weiterführende Informationen: 

Weiterlesen

Kommunale Theater und Orchester erhalten 16 Millionen Euro

nmz - aktuell -

Hannover - Die Landesregierung sichert vier kommunalen Bühnen und dem Göttinger Symphonie Orchester für die kommenden vier Jahre finanzielle Unterstützung zu. Gemäß den am Freitag abgeschlossenen Zielvereinbarungen erhalten das Göttinger Orchester, das Schlosstheater Celle, das Deutsche Theater Göttingen, die Landesbühne Niedersachsen Nord sowie das Theater für Niedersachsen in Hildesheim insgesamt knapp 16 Millionen Euro.

Dieses langfristige Bündnis sei im Stadttheaterbereich in den Flächenländern einzigartig, sagte Kulturministerin Gabriele Heinen-Kljajic (Grüne). Mit den Zielvereinbarungen verpflichten sich die fünf Kultureinrichtungen, neue Publikumsschichten zu gewinnen, Kinder- und Jugendtheater anzubieten sowie verstärkt ältere Menschen und Migranten einzubeziehen. Außerdem sollen die kommunalen Theater verstärkt mit anderen Akteuren wie zum Beispiel Hochschulen oder Kirchen kooperieren.

Weiterführende Informationen: 

Weiterlesen

Katharina Thoma begeistert mit Opern-Debüt in London

nmz - aktuell -

London - Die deutsche Opernregisseurin Katharina Thoma ist bei ihrem Debüt im Londoner Opernhaus Covent Garden gefeiert worden. Ihre Inszenierung von Giuseppe Verdis «Un Ballo in Maschera» (Ein Maskenball) mit einem weitgehend deutschen Produktionsteam wurde bei der Londoner Premiere am Donnerstagabend mit viel Beifall aufgenommen.

 

Die Gemeinschaftsproduktion mit dem Theater Dortmund verlegt den schwierigen historischen Kontext in das Mitteleuropa von 1914. Die Anspielung auf den Vorlauf zum Ersten Weltkrieg gab der Handlung aktuelle Klarheit und Relevanz. Dies wurde durch zeitgenössische Kostüme der deutschen Designerin Irina Bartels unterstrichen.

Weiterführende Informationen: 

Weiterlesen

Bühnenverein sieht immer noch West-Ost-Gefälle bei Theatern

nmz - aktuell -

Köln - Der Geschäftsführer des Deutschen Bühnenvereins, Rolf Bolwin, sieht auch 25 Jahre nach dem Mauerfall ein West-Ost-Gefälle in der finanziellen Ausstattung der Theater und Orchester. «Wir haben sicherlich in den neuen Bundesländern noch eine angespanntere Situation als in den alten», sagte er im Interview der Deutschen Presse-Agentur. «Das hat damit zu tun, dass es dort nach wie vor personell gut ausgestattete Theater und Orchester in überschaubaren oder sogar kleinen Standorten gibt.»

Für viele dieser Kulturbetriebe im Osten der Republik habe der Bühnenverein Haustarifverträge mit Gehaltsverzicht abschließen müssen, um Arbeitsplätze überhaupt zu finanzieren. «Das gibt es in dieser Weise in den alten Bundesländern nicht.»

Weiterführende Informationen: 

Weiterlesen

Intendant Andreas Mölich-Zebhauser gegen politische Vorwürfe an russische Künstler

nmz - aktuell -

Andreas Mölich-Zebhauser (62), Intendant des Festspielhauses Baden-Baden, hält politische Vorwürfe gegen russische Künstler für «moralische Scheindebatten». «Ich warne davor, Künstler für politische Diskussionen als Stellvertreter zu missbrauchen», sagte er im Interview der Deutschen Presse-Agentur anlässlich des Gastspiels des St. Petersburger Mariinski-Balletts im größten deutschen Opernhaus. Von diesem Sonntag an bis zum 27. Dezember ist die Compagnie mit zeitgenössischem Tanz sowie Klassikern wie «Schwanensee», «Nussknacker» und «Raymonda» zu Gast. Mit dabei ist auch das Mariinski-Orchester.

 

Interview: Susanne Kupke, dpa

Frage: Findet das Ballettprogramm trotz Russland-Sanktionen wie gewohnt im Festspielhaus statt?

Antwort: Ich sehe keine Unterschiede zu den 15 vorangegangenen Jahren. Und das ist auch gut so. Wir sollten Kunst und Politik nicht vermischen. Kunst ist und bleibt völkerverbindend - nicht trennend.

Frage: Kommen so viele russische Künstler wie sonst?

Weiterführende Informationen: 

Weiterlesen

Unbekannte Autobiographie Georg Philipp Telemanns aufgefunden

nmz - aktuell -

Im Historischen Staatsarchiv Lettlands (Riga) wurde eine bisher unbekannte Autobiographie des Komponisten Georg Philipp Telemann (1681-1767) entdeckt. Die autographe Skizze befindet sich in Materialien aus dem Nachlass des Rigaer Kantors Georg Michael Telemann, dem Enkel des berühmten Hamburger Musikdirektors und Johanneumkantors. Der Musikwissenschaftler Ralph-Jürgen Reipsch, Mitarbeiter des Zentrums für Telemann-Pflege und -Forschung Magdeburg, hat den sensationellen Fund sowie eine bisher gleichfalls unbekannte deutsch-französische Lebensbeschreibung in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Die Musikforschung publiziert.

Hauptbild: 

Weiterlesen

DVD-Tipps 2014/12

nmz - aktuell -

Opern und ältere Musik

Rameau: Hippolyte et Aricie. Opus Arte (Naxos) +++ Donizetti: L’elisir d’amore. Deutsche Grammophon (Universal) +++ C. P. E. Bach: The 1786 Charity Concert – A Revival. Accentus Musicus

Weiterlesen

Alte Gäule und ZAZ

nmz - aktuell -

Neuveröffentlichungen der Popindustrie, vorgestellt von Sven Ferchow

Platten von: Fantastischen Vier, Nickelback, ZAZ, Pink Floyd und den Foo Fighters - kritisch beäugt.

Weiterlesen

unüberhörbar 2014/12

nmz - aktuell -

Giovanni Battista Ferrandini: Cantate drammatiche. Olivia Vermeulen, Harmonie Universelle, Florian Deuter +++ San Francisco Symphony: Masterpieces in Miniature, Michael Tilson Thomas +++ John Cage: One7 | Four6. Sabine Liebner, Klavier. Wergo

Weiterlesen

CD-Tipps 2014/12

nmz - aktuell -

David Virelles: Mbókò – Sacred Music for Piano, Two Basses, Drum Set and Biankoméko Abakuá; David Virelles (p), Thomas Morgan (b), Robert Hurst (b), Marcus Gilmore (dr), Román Diaz (perc) ECM +++ Organ Explosion mit Hansi Enzensperger (org), Ludwig Klöckner (b), Manfred Mildenberger (dr). enja +++ Felice Sound Orchestra: The Big, the Band and the Nasty. Phonobrothers +++ Subtone: Roswitha’s Revenge. Matthias Schriefel (p), Malte Dürrschnabel (sax), Florian Hoefner (p), Matthias Pichler (b), Peter Gall (dr), LAIKA Records

Weiterlesen

Bühnenträume auf Buchseiten

nmz - aktuell -

Rolando Villazón hat ein weiteres Debüt gewagt und einen Roman vorgelegt

Wer ist Rolando Villazón, ein Tenor? Ein Moderator, wie hin und wieder im Fernsehen, mit einer eigenen Reihe „Stars von morgen“ auf arte sowie erst neulich wieder bei der Echo-Vergabe in Hamburg? Ein Karikaturist gar? Rolando Villazón ist alles und noch mehr, Sänger, Filmheld und – ein Poet! Sowohl als Rodolfo in „La bohème“ als auch im richtigen Leben.

Beschriebene Rezensionsobjekte:  Kunststücke. Roman

Weiterlesen

Blickkontakt zurück, Fokussierung des Neuen – Bálint András Vargas „Drei Fragen“-Projekt als Spiegel der Stilvielfalt und der Selbstvergewisserung

nmz - aktuell -

„… beseelte Besen des unglückli­chen Zauberlehrings“: Im Jahr 1893 schreibt Hugo von Hofmannsthal mit Unbehagen über sein Ringen um eine klare ästhetische Kontur, deren Zielrichtung durch die, aus der Vergangenheit in die künstlerische Gegenwart ragenden, zerklüfteten Gedankengebirge in hohem Maße der Orientierungslosigkeit preisgegeben ist. Aggressiver noch liest sich das Jahre später bei Franz Marc, wenn er für den „Blauen Reiter“ schreibt: „Noch liegt das weite Land voll Trümmer, voll alter Vorstellungen und Formen, die nicht weichen wollen, obwohl sie schon der Vergangenheit gehören. Die alten Ideen und Schöpfungen leben ein Scheinleben fort, und man steht ratlos vor der Herkulesarbeit, wie man sie vertreiben und freie Bahn schaffen soll für das Neue, das schon wartet.“

Weiterführende Informationen:  Mehr zum Buch bei ConBrio Beschriebene Rezensionsobjekte:  Drei Fragen an 73 Komponisten

Weiterlesen

Das Portal zum Jazz wünscht frohe Weihnachten

JazzZeitung - aktuell -

Mit ein paar Last-Minute-Geschenk-Tipps möchten wir uns für 2014 von unseren Leserinnen und Lesern verabschieden. Wir machen – wie alle – ein bisschen Urlaub und werden ab 5. Januar wieder zurück sein mit einem News-Überblick und täglich neuen Beiträgen. Danke für alle Kommentare, Besuche und Ihre Treue. Und los geht’s mit einem Buch-Tipp: Startrompeter Till [… mehr]

Buch-Tipps 2014/12

nmz - aktuell -

Regina Back: „Freund meiner MusikSeele“. Felix Mendelssohn Bartholdy und Carl Klingemann im brieflichen Dialog, Bärenreiter +++ Der musikalische Mensch. Evolution, Biologie und Pädagogik musikalischer Begabung, hrsg. v. W. Gruhn/A. Seither-Preisler, Olms +++ Verena Brunner: Contredanses. Tanzvergnügen der Mozart-Zeit. Kontratänze. Tanzbeschreibungen. Historisches, Fidula

Weiterlesen

… und die virtuelle Combo spielt dazu

nmz - aktuell -

Neue Notenausgaben für Flöte solo und im Ensemblekontext

Joachim Johow: Latin Nights. 12 flute pieces in Latin music styles, + CD, De Haske +++ Hidan Mamudov (Hg.): Balkan – Play along Flute. World music, Universal Music +++ Florian Bramböck: Flute Trios from around the World. Universal Music +++ Claude Debussy: Clair de Lune. Bearbeitet für Flöte (oder Solo-­Violine) und Streichquartett von Ewelina Nowicka, Verlag Neue Musik +++ Éric Ledeuil: Trois dialogues de plumes et un envol pour Flûte seule. Alphonse Leduc +++ Éric Ledeuil: Sombres Rivages pour Quatuor de Flûtes. Alphonse Leduc +++ Éric Ledeuil: Quatuor Pritanier, für Flöten, Alphonse Leduc +++ Éric Ledeuil: Sonatina Polka pour Flûte et Piano, Alphonse Leduc +++ Barbara Gisler-­Haase/Fereshteh Rahbari (Hg.): My first Play-Alongs, Flute, Vol. 1, selected well-­known easy pieces, Universal Edition

Weiterlesen

Für Unterricht und Vortrag

nmz - aktuell -

Drei neue Notenausgaben für Blockflöte

Rudolf Jaggi: 12 Duos für Sopran- und Altblockflöte. Breitkopf & Härtel +++ Lothar Graap: Kein schöner Land in dieser Zeit. Spielpartitur, Edition Dohr 13771 +++ Ensemble Dreiklang Berlin: Blockflötentrio Junior Bd.2, für Sopran- und Altblockflöten. Universal Edition UE 35732

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to ConBrio – Musikbücher & mehr Aggregator – nmz - news