nmz - news

Arg verspätete Zeitoper – Uraufführung von HK Grubers „Geschichten aus dem Wienerwald“ als Eröffnung der Bregenzer Festspiele

nmz - aktuell -

Zu den meist gespielten Stücken Ödön von Horváths zählt die 1931 am Deutschen Theater Berlin uraufgeführte und wiederholt verfilmte Satire „Geschichten aus dem Wienerwald“, als eine Reflexion auf Weltwirtschaftskrise und Existenzängste der späten 1920er-Jahre. Der auch „Neli“ genannte Wiener Komponist, Dirigent, Chansonnier und Schauspieler HK Gruber hat sie im Auftrag des scheidenden Bregenzer Festspielintendanten David Pountney vertont. Die Uraufführung im Bregenzer Festspielhaus ließ aber den Gruberschen Biss und abgründigen Humor vermissen. Szenisch wirkte die hochkarätig besetzte Produktion so, als schiele sie nach breiter Akzeptanz.

Hauptbild: 

Weiterlesen

[Rückblende] Das Grenzenlose, das Unermessliche des Kleinen

nmz - aktuell -

Der Komponist György Kurtág wird am 19. Februar 80 Jahre alt

Heute vor fünf Jahre starb unser langjähriger Autor und Freund: Reinhard Schulz. Wir erinnern an ihn mit einem Text, den Reinhard Schulz zum 80. Geburtstag von György Kurtag verfasst hatte. Erinnert wird an den intimen Kenner der Neuen Musik auch durch den nach ihm benannten Preis für zeitgenössische Musikpublizistik. Dessen Verleihung findet am am 13. August 2014 um 19.00 Uhr in der Centralstation (Saal) im Rahmen der 47. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt statt.

Dossier:  Reinhard Schulz – eine Textauswahl

Weiterlesen

Orchestervereinigung fordert Rücktritt von Dorgerloh

nmz - aktuell -

Berlin/Magdeburg - Die Deutsche Orchestervereinigung hat vor der geplanten Unterzeichnung des letzten von neun Theaterverträgen in Sachsen-Anhalt den Rücktritt von Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) gefordert. «Dorgerloh sollte die Konsequenzen ziehen und für seine sachlich wie menschlich völlig verfehlte Kulturpolitik zurücktreten», sagte Vize-Geschäftsführer Andreas Masopust am Mittwoch in Berlin.

Besonders kritisierte er Äußerungen Dorgerlohs, wonach Diskussionen um die Theater immer ein groß inszenierter Prozess seien. An diesem Donnerstag soll der Vertrag des Landes für die Förderung der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle unterzeichnet werden. Der jährliche Landeszuschuss sinkt dort von rund zwölf auf neun Millionen Euro.
  

Pressemeldung der DOV

Weiterführende Informationen: 

Weiterlesen

«Es gab da einige Klippen»: Hickhack um die Bayreuther Festspiele

nmz - aktuell -

Bayreuth - Traditionen müssen gewahrt werden: Seit 138 Jahren beginnen die Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth am 25. Juli. Im Jahr nach einem neuen «Ring» gibt es - allein um das Budget zu schonen - traditionell keine Neuinszenierung. Deswegen wird in diesem Jahr die Wagner-Oper «Tannhäuser» wiederaufgeführt. Zur Tradition auf dem Festspielhügel gehören aber auch Machtspiele.

    Weiterführende Informationen:  Spielplan Bayreuther Festspiele 2014https://www.bayreuther-festspiele.de/deutsch/spielplan_455.html

Weiterlesen

Solistenpreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern geht an Cellistin Harriet Krijgh

nmz - aktuell -

Schwerin - Die niederländische Cellistin Harriet Krijgh erhält bei einem Konzert an diesem Samstag in der Schlosskirche Schwerin den mit 5000 Euro dotierten Solistenpreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Krijgh spielt zusammen mit der Pianistin Magda Amara Werke von Brahms, Debussy, Franck und Chopin, wie die Festspiele am Mittwoch mitteilten.

  Der Solistenpreis wird seit 1995 im Rahmen der Konzertreihe «Junge Elite» an herausragende Nachwuchssolisten vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören spätere Stars wie die Geiger Julia Fischer und Daniel Hope, der Cellist Daniel Müller-Schott und der Klarinettist Matthias Schorn. Weiterführende Informationen:  Festspiele MVhttp://www.festspiele-mv.de Harriet Krijghhttp://www.harrietkrijgh.com

Pianist Graham Johnson erhält Hugo-Wolf-Medaille 2014

nmz - aktuell -

Stuttgart - Der britische Pianist und Liedbegleiter Graham Johnson wird mit der Hugo-Wolf-Medaille 2014 geehrt. Johnson werde nicht nur als hervorragender Liedpianist gewürdigt, sondern auch für seinen unermüdlichen Einsatz als Forscher und Wissenschaftler, teilte die Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart mit. Er bekommt die undotierte Auszeichnung zum Abschluss des Internationalen Wettbewerbs für Liedkunst (23. bis 28.9.) am 28. September verliehen.

Weiterführende Informationen: 

Weiterlesen

Bregenzer Festspiele eröffnet - Mehr als 200 000 Besucher erwartet

nmz - aktuell -

Bregenz- Der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer hat am Mittwoch die 69. Bregenzer Festspiele eröffnet. Das Staatsoberhaupt würdigte den nach elf Jahren scheidenden Intendanten David Pountney. Der Brite habe «den Bregenzer Festspielen einen besonderen, unverwechselbaren Stempel aufgedrückt».

  Unter Pountney waren 24 Ur- und 21 Erstaufführungen entstanden. Im nächsten Jahr übernimmt die frühere Direktorin der Staatsoper Unter den Linden in Berlin, Elisabeth Sobotka, die Leitung der Festspiele am Bodensee.   Weiterführende Informationen: 

Weiterlesen

Neue Misstöne nach der Anhörung im Wissenschaftsausschuss zu den Baden-Württembergischen Musikhochschulen

nmz - aktuell -

Neue Misstöne unter den Baden-Württembergischen Musikhochschulen: Bei der Anhörung im Wissenschaftsausschuss des Landtages wich der Karlsruher Hochschulrektor Hartmut Höll von der gemeinsamen Linie ab und vertrat die Meinung, Schulmusik müsse nicht an allen fünf Musikhochschulen angeboten werden.

Die Trossinger Musikhochschule zitiert Höll mit der Aussage: „Wir können nicht in dieser Kleinteiligkeit weiter machen.“ Auch weitere Aussagen zur Schulmusik, seien, so die Pressemitteilung aus Trossingen, nicht abgesprochen und „zudem völlig missverständlich“ gewesen, was einigen Unmut bei den Zuhörern hervorgerufen habe. Die Trossinger Rektorin Elisabeth Gutjahr warf Höll daher „eigenmächtiges Handeln“ vor.

Weiterführende Informationen:  Dossier:  Musikhochschulen Baden-Württemberg

Weiterlesen

German Jazz Trophy 2014 an Chris Barber – Laudatio von Andreas Kolb

JazzZeitung - aktuell -

Der britische Posaunist und Bandleader Chris Barber wurde zum Abschluss des Festivals “Jazzopen” in Stuttgart am 21. Juli mit der German Jazz Trophy 2014 der Stiftung Spardabank Baden-Württemberg, der Kulturgesellschaft Musik und Wort und der Jazzzeitung geehrt. Trotz eines gebrochenen Fußes war Barber im Rollstuhl und mit seiner 10-köpfigen Big Chris Barber Band nach Stuttgart [… mehr]

Jazz, Rock und Rollstuhl – Die German Jazz Trophy 2014 ging an den Posaunisten Chris Barber

nmz - aktuell -

Als der amerikanische Altsaxophonist Lee Konitz im Vorjahr mit der „German Jazz Trophy“ ausgezeichnet wurde, war dieser 85. Nun traf es einen jüngeren Bläser: Chris Barber, 84. Die undotierte Auszeichnung „A Life for Jazz“ für den englischen Posaunisten erfolgte als Anhängsel der Jazzopen im Eventcenter der „SpardaWelt“ am Hauptbahnhof. Übergeben wurde dem vielfach engagierten Künstler eine einst von Otto Herbert Hajek kreierte farbenfrohe Skulptur.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Großes Thema vertan – Ein komplettiertes Bühnenfragment als „Zeisls Hiob“ in der Münchner Reithalle

nmz - aktuell -

Joseph Roths Roman „Hiob“ endet: „Mendel Singer schlief ein. Und er ruhte aus von der Schwere des Glücks und der Größe der Wunder.“ Das war in dem Zwitter, den das andere Festspielprogramm der Bayerischen Staatsoper in der Reithalle bietet, leider nicht zu erleben. Dabei wäre aus den vielfältigen „Ingredienzien“ sehr wohl fesselndes Musiktheater möglich:

Hauptbild: 

Weiterlesen

Sachsen-Anhalt bringt in Halle letzten Theatervertrag auf den Weg

nmz - aktuell -

Magdeburg - Nach einem Jahr heißer Diskussionen und harter Verhandlungen hat Sachsen-Anhalt Kürzung bei der Theaterförderung durchgesetzt. Der letzte von insgesamt neun Theaterverträgen wird an diesem Donnerstag in Halle unterzeichnet. Er sieht vor, dass die dortige Theater, Oper und Orchester GmbH statt bisher 12 nur noch 9 Millionen Euro Landesförderung erhält.

Weiterführende Informationen: 

Weiterlesen

Hindemith-Preis 2014 für Komponisten Bernd Richard Deutsch

nmz - aktuell -

Reinbek - Der österreichische Komponist Bernd Richard Deutsch hat den Hindemith-Preis des Schleswig-Holstein Musik Festivals erhalten. Der 37-Jährige nahm die mit 20 000 Euro dotierte Auszeichnung im Rahmen eines Konzertes am Montagabend in Schloss Reinbek entgegen. «Der Hindemith-Preis ist eine bedeutende Fördermaßnahme zugunsten des talentierten kompositorischen Nachwuchses avancierter zeitgenössischer Musik», sagte Schleswig-Holsteins Kulturstaatssekretär Eberhard Schmidt-Elsaeßer.

Weiterführende Informationen:  Bernd Richard Deutschhttp://www.berndrdeutsch.com

Weiterlesen

Orfeos düsterer Todestraum – Monteverdis „L’Orfeo“ mit Christian Gerhaher im Münchner Prinzregententheater

nmz - aktuell -

Keine Spur von arkadischem Thrakien: in düsterem Schwarz-Grau zeigt die Bühne von Patrick Bannwart einen Weltausschnitt nach einer Katastrophe, leere Holzpaletten am Rande, ein paar Müllhäufchen. Auch das „La Musica“-Engelchen von Angela Brower wirkt schon ein wenig zerzaust. Doch zu ihrer Ankündigung der Geschichte von Orpheus, dem begnadeten Sänger, wachsen aus den kleinen Müllhäufchen meterhohe Blumen empor – es ist das poetischste Bild der ganzen Inszenierung.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Freie Improvisation im Grenzbereich – Die 35. Auflage der Konfrontationen in Nickelsdorf

nmz - aktuell -

„Where is Vienna? - Near Nickelsdorf!“, heißt einer der meist erzählten Scherze in Freejazz-Kreisen. Die dortigen Konfrontationen gingen am Wochenende in ihrer 35. Auflage. Grenzerfahrungen gehören im Burgenland, kaum 500 Meter von der ungarischen Grenze entfernt, dazu: Musikalisch, politisch und geografisch. Und auch wenn es den Freejazz der Anfangsjahre nur noch in Ansätzen gibt, die Bedeutung ist geblieben.

Hauptbild: 

Weiterlesen

Die gefesselte Uhr – Richard Wagners „Tristan und Isolde“ an der Staatsoper Stuttgart

nmz - aktuell -

„Sie wollen nur noch Märchen sehn“, schrieb Kurt Tucholsky in „Zuckerbot und Peitsche“ 1930, an der Mittellinie zwischen den beiden Weltkriegen. „Das Bürgertum erliegt der Wucht. Flucht, Flucht, Flucht“. Das Dramaturgie- und Regie-Paar Wieler/Morabito hat wieder einmal guten Instinkt bewiesen für das, was „gefragt“ ist (beziehungsweise zum „Gefragten“ deklariert wird) und was ankommt. Die beiden haben sich als Fluchthelfer bewährt (oder sind in Bezug auf den weithin mit unsäglichem Wortschwall dahinströmenden Wagner-Text in die Rolle der Bewährungshelfer geflohen).

Hauptbild: 

Weiterlesen

Musikwoche Hitzacker bald ohne Startrompeter Ludwig Güttler

nmz - aktuell -

Hitzacker - Der Dresdner Startrompeter Ludwig Güttler hört nach fast 30 Jahren als künstlerischer Leiter der Musikwoche Hitzacker auf. Er wird das zehntägige Festival für klassische Musik im März 2015 zum letzten Mal veranstalten. Sein Amt übernehme ab 2016 der Berliner Oboist Albrecht Mayer, teilte die Musikwoche Hitzacker am Montag mit.

  Der Dirigent und Trompeter Güttler (71) hatte das Musikfest 1986 mitgegründet und seitdem geführt. Sein Nachfolger Mayer wird mit der Musikwoche erstmals ein Festival leiten. Der Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker wird sich bei der 29. Ausgabe im kommenden Jahr dem Publikum bei einem Kammerkonzert vorstellen.      Weiterführende Informationen: 

Jubiläums-Zappanale in Bad Doberan beendet - Organisatoren zufrieden

nmz - aktuell -

Bad Doberan - Die Organisatoren des Musikfestivals «Zappanale» haben zum Abschluss des dreitägigen Kulttreffens in Bad Doberan ein positives Fazit gezogen. «Das Wetter und die Besucherresonanz waren erstklassig», stellte Sprecher Thomas Weller am Sonntagabend fest. Es seien deutlich mehr Zappa-Anhänger zu den Veranstaltungen gekommen als in den Vorjahren, 1800 Dauerkarten seien verkauft worden.

Weiterführende Informationen:  Zappanalehttp://www.zappanale.de

Weiterlesen

Letztes Symposium zur Zukunft der Musikhochschulen - Verzicht auf drastische Sparmaßnahmen [update, 13:30]

nmz - aktuell -

Karlsruhe - Dozenten und Studenten der fünf Musikhochschulen in Baden-Württemberg kamen heute in Karlsruhe zum letzten Mal zu einem Symposium über die Zukunft ihrer Ausbildungsstätten zusammen. Sie lehnen die Sparpläne der grün-roten Landesregierung weiter vehement ab. Der Vorsitzende der Landesrektorenkonferenz, Hartmut Höll, forderte den Verzicht auf drastische Sparmaßnahmen.

Weiterführende Informationen:  Dossier:  Musikhochschulen Baden-Württemberg

Weiterlesen

Udo Lindenberg verleiht «Panikpreis» an Newcomer

nmz - aktuell -

Calw - Altrocker Udo Lindenberg (68) hat am Samstag beim Hermann-Hesse-Festival in Calw den «Panikpreis» an die Rockformation Ibrahim Lässing verliehen. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung wird seit 2008 alle zwei Jahre von der Stiftung des Rockers ausgegeben. Für die Band aus Regensburg war dies der erste Liveauftritt überhaupt.

 

Weiterführende Informationen:  Panik Preishttp://www.calw.de/de/Kultur+Tourismus/Calw-kulturell/Veranstaltungen/Panik-Prei... Ibrahim Lässinghttp://ibrahimlaessing.com

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to ConBrio – Musikbücher & mehr Aggregator – nmz - news